Nachhaltigkeit 128 Themen, 3.097 Beiträge

Akkus Einsatzdauer verlängern

RogerWorkman / 155 Antworten / Flachansicht Nickles

Habe von einer Sammelstelle testweise einen Eimer Mignon Akkus bekommen.  Möchte die Akkus sortieren in

  • Defekt
  • Kapzität brauchbar
  • top i.O.

Dabei handelt es sich um unterschiedliche Hersteller und Alter. Funktionierene Akkus sollen einer nachhaltigen weiter/wiederverwendung zugeführt werde.

Mein Ladegerät Friwo exclusiv hat eine Entlade/Ladefunktion und Defekt-Anzeige. Soweit ist eine Vorsortierung machbar. Wie kann ich die mögliche Kapazität eines Akkus messen? 

Bei der Wiederverwertung sollen Akkus gleicher Art mit möglichst gleicher Kapazität herausgegeben werden.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman

Nachtrag zu: „Ja warum nicht, Kleinversuche für Großanwendung? Sämtliche Autowerkstätten haben noch keinen Autoelektriker mit ...“

Optionen

Nun mal eine kleine Hitliste gebrauchter, noch funktionierender Akkus nach durchschnittlichen Ladezustand je Type. Fast alle Akkus kann man nicht mehr kaufen, aber weiter verwenden.

Durchschnittliche Lagekapazität gebrauchter (weggeworfener) Akkus in Prozent:

  • 100%  PowerTEC 2400 (Norma) (teilweise 105% !!!)
  • 100%  Sanyo advanced 2700 (alle top auf Punkt!)
  •   99%  GreenCell 2300 (Eures)
  •   98%  Tronic eco  2400  
  •   95%  Ikea Ladda 1000
  •   95%  Ikea Ladda 2450
  •   94%  Sanyo N-3U 700 (NiCd)
  •   82%  Sony B4FN 2600
  •   82%  BYD H-1000
  •   80%  Panasonic eneloop HR-3UTGB 2000
  •   80%  Duracell 750
  •   79%  Ansmann  Photo 2400
  •   68%  Ansmann  2200
  •   57%  Arcas 2600 
  •   37%  Strength 2950
  •   35%  Ansmann 2700
  •   32%  Ansmann Max-e 2100
  •   24%  Energizer 1300
  •   23%  Duracell 2400
  •   21%  Varta AkkuPlus 1200
  •   19%  Varta 2600
  •   18%  McPower 3500

In die Hitliste kommen nur Akkus mit 4 baugleiche Typen, es gibt aber viele 8er/16er, sogar 32er- Sätze, wobei die Qualitätsaussage mit steigender Anzahl genauer wird. Defekte Akkus sind nicht berücksichtigt.

Wir wissen nicht, mit wieviel Ladevorgängen die akkus vorher belastet worden sind. Durchaus ist erklärbar, das deshalb manche Markenware auf die hinteren Ränge plaziert. Ebenso ist zu bedenken, das zB.  eine Ansmann 2700 noch ca. 945mAh liefert, aber an sich eine viel ältere und noch bessere Sanyo N-3U 700 (NiCd) nur 658mAH.

Je nach Einsatzzweck sind aber alle Akkus noch oft verwendbar.

Bei neuen Akkus hätte ich gerne eine Liste, wieoft ein Mignon Akku aufladbar ist. Dies ist ja ein entscheidendes Qualitätsmerkmal, eben nicht die maximale Kapazität.

bei Antwort benachrichtigen