Nachhaltigkeit 126 Themen, 2.986 Beiträge

Akkus Einsatzdauer verlängern

RogerWorkman / 123 Antworten / Flachansicht Nickles

Habe von einer Sammelstelle testweise einen Eimer Mignon Akkus bekommen.  Möchte die Akkus sortieren in

  • Defekt
  • Kapzität brauchbar
  • top i.O.

Dabei handelt es sich um unterschiedliche Hersteller und Alter. Funktionierene Akkus sollen einer nachhaltigen weiter/wiederverwendung zugeführt werde.

Mein Ladegerät Friwo exclusiv hat eine Entlade/Ladefunktion und Defekt-Anzeige. Soweit ist eine Vorsortierung machbar. Wie kann ich die mögliche Kapazität eines Akkus messen? 

Bei der Wiederverwertung sollen Akkus gleicher Art mit möglichst gleicher Kapazität herausgegeben werden.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Borlander

„Und wie genau wurde das ermittelt? Die korrekte ! Ermittlung des Ladezustands von Batterien und Akkus ist alles andere als ...“

Optionen

Hi Bor, ich mische die akkus nicht, es gibt ganz viele gleicher Marke, Typ und angegebener  Kapazität.

DECT-Telefone sind nicht gerade ein akkufreundlicher Anwendungsfall…

Bitte um Erläuterung, habe Gigaset 3000 seit Anfang an mit Akkus betrieben, keine Probleme. Sicherlich meinst Du die schrottigen Ladeschalen, die keine Ladebegrenzung haben, aber einen Akku auch nur in 3 Tagen voll kriegen.

batterien:

Und wie genau wurde das ermittelt? Die korrekte (!) Ermittlung des Ladezustands von Batterien und Akkus ist alles andere als einfach.

Wir haben diskutiert und ein 86jähriger Radio+Fernsehtechniker hat es uns verraten. Multimeter und 10 Ohm Widerstand. sonst nix.

  • Leerlaufspannung unter 1,3V gleich entsorgen.
  • Leerlaufspannung noch ok, dann mit Widerstand belasten 150mA typ , fällt dabei die Spannung nach kurzer Zeit auf unter 1,1V... gleich entsorgen
  • fällt die Spannung unter Last auf ca. 1,3V, so ist noch Saft drin, also für Niedrigstromverbraucher verwendbar.
  • aber es gibt auch Batterien aus dem Eimer, die halten Ihre Spannung unter Last 1,4, sogar 1,52 Volt.  Diese Batterien sind echt gut. Verwendung sehr sinnvoll.

Wie gesagt, ca. 1/3 des Eimers ist die beste Stufe, ca. 1/3 wird entsorgt und 1/3 sind noch so lala brauchbar.  Ich fand das irre aufschlussreich.

bei Antwort benachrichtigen