Nachhaltigkeit 126 Themen, 2.986 Beiträge

Akkus Einsatzdauer verlängern

RogerWorkman / 123 Antworten / Flachansicht Nickles

Habe von einer Sammelstelle testweise einen Eimer Mignon Akkus bekommen.  Möchte die Akkus sortieren in

  • Defekt
  • Kapzität brauchbar
  • top i.O.

Dabei handelt es sich um unterschiedliche Hersteller und Alter. Funktionierene Akkus sollen einer nachhaltigen weiter/wiederverwendung zugeführt werde.

Mein Ladegerät Friwo exclusiv hat eine Entlade/Ladefunktion und Defekt-Anzeige. Soweit ist eine Vorsortierung machbar. Wie kann ich die mögliche Kapazität eines Akkus messen? 

Bei der Wiederverwertung sollen Akkus gleicher Art mit möglichst gleicher Kapazität herausgegeben werden.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Äußerst unwirtschaftlich. Man holt sich alle 2 Jahre ein neues, subventioniertes Handy vom Provider, das alte Handy kann ...“

Optionen
Man holt sich alle 2 Jahre ein neues, subventioniertes Handy vom Provider, das alte Handy kann man dann noch sehr gut an diverse Aufbereiter verkaufen.

So ähnlich macht das ein Freund von mir, nur mit dem Unterschied, dass er sein Gebrauchtgerät an mich weiterverkauft statt an "Verwerter". Allerdings schlage ich nicht jedes Mal zu.

Kann man das wirklich so pauschal sagen, dass es immer "wirtschaftlicher" ist, einen Vertrag mit subventioniertem Gerät abzuschließen? Ich zahle bei 1&1 ohne Gerät 6,99 EUR im Monat, das sind in 3 Jahren 252 EUR, dazu kommt dann noch ein gebrauchtes Gerät, wobei ich mir die Möglichkeit vorbehalte, ein Gerät auch länger als 3 Jahre zu nutzen. Gefällt mir ehrlich gesagt besser so.

Ich habe bislang erst einmal einen Akku gewechselt, das war aber am MacBook, nicht am iPhone.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen