Nachhaltigkeit 119 Themen, 2.735 Beiträge

Interessantes Interview mit Claudia Kemfert und Tilo Jung zum Thema Energie, Auto etcpp.

fakiauso / 68 Antworten / Flachansicht Nickles

Jung und Naiv 343

Sachlicher und treffender kann man die aktuellen Verwerfungen nicht auf den Punkt bringen und Energie- und Kohlelobby Lügen strafen...

Quelle: Jung und Naiv 343
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
:- Borlander
hatterchen1 fakiauso

„So von meiner Seite aus abschliessend hätte ich noch etwas im Angebot, nämlich eine Vorlesung von Harald Lesch vor ...“

Optionen
nämlich eine Vorlesung von Harald Lesch vor erlesenem Publikum.
Trotz des saloppen Vortrags...

In dem sich ein renommierter Professor der Astrophysik zu der populistischen Aussage versteigt, die Erde sei seit dem Auftreten der Menschheit (3 Mio. Jahre?) noch nie so warm gewesen wie heute.
Folglich fingen schon unsere Altvorderen, mit ihren Lagerfeuern, an den Planeten zu zerstören.

Das sich ein von mir bislang geschätzter Wissenschaftler, so vor einen Karren spannen lässt,
ist wohl symptomatisch für die Diskussionskultur dieses Themas.
Die alten Witze die er dabei riss, trugen dann auch wenig zur Seriosität seines Vortrages bei.

Stellt sich am Schluss für mich die Frage, worüber dieses "erlesene Publikum" während des Vortrages lachte, über die platten Witze oder gar die populistisch verbrähmten "Fakten", die uns Herr Lech kredenzte.  

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen