Nachhaltigkeit 113 Themen, 2.645 Beiträge

Interessantes Interview mit Claudia Kemfert und Tilo Jung zum Thema Energie, Auto etcpp.

fakiauso / 68 Antworten / Flachansicht Nickles

Jung und Naiv 343

Sachlicher und treffender kann man die aktuellen Verwerfungen nicht auf den Punkt bringen und Energie- und Kohlelobby Lügen strafen...

Quelle: Jung und Naiv 343
Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alpha13

„Entsprechend weist Deutschland seit dem Jahr 2003 beim Stromexport einen Überschuss auf, der im Jahre 2017 mit über 54 ...“

Optionen
Zudem ist die Schwerindustrie in Deutschland weit überwiegend nicht in Süddeutschland und da greift das Argument mit dem Netz sowas von definitiv nicht!!!

Wenn man wie Du, sein Pseudowissen nur aus dem Internet abkupfert, sollte man mit dem Begriff "Allgemeinwissen" etwas vorsichtiger um sich schmeißen.

Alleine in Süddeutschland sind 4 der größten Automobilwerke Deutschlands beheimatet.
Und den Begriff "Netz" solltest Du dir einmal von Wiki erklären lassen.

Auch die Sache mit den Kohlekraftwerken, und deren schnelle Verfügbarkeit bei Spitzenlasten, kann dir Wiki erklären.
Das man dafür besser Gaskraftwerke, oder Brennstoffzellen verwenden würde, steht außer Frage.
Aber bei dem ersten Versuch, die Grundlagen für derartige Technologien zu legen, kommt der nächste "Wiederständler" aus dem Loch:

https://tageswoche.ch/gesellschaft/autofahren-mit-wasser-klingt-gut-sorgt-aber-fuer-streit-am-rhein/

Die Abschaffung der gesamten Kohleförderung wird Deutschland noch einmal aufs Kreuz legen. Aber wen juckt das. Dann wird eben darüber gejammert und protestiert...

bei Antwort benachrichtigen
:- Borlander