Nachhaltigkeit 117 Themen, 2.729 Beiträge

Interessantes Interview mit Claudia Kemfert und Tilo Jung zum Thema Energie, Auto etcpp.

fakiauso / 68 Antworten / Flachansicht Nickles

Jung und Naiv 343

Sachlicher und treffender kann man die aktuellen Verwerfungen nicht auf den Punkt bringen und Energie- und Kohlelobby Lügen strafen...

Quelle: Jung und Naiv 343
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Olaf19

„Sehe ich etwas anders. Erstens sind die rationalen Argumente Stichwort Erwärmung durch CO2-Ausstoß wissenschaftlich ...“

Optionen
einer Greta Thunberg und der insbesondere für eine gerade eben 16-jährige beachtlichen fachlichen Kompetenz hat

Und genau diese spreche ich ihr ab.
Sie behauptet von sich selber, nur in schwarz/weiß zu denken, so aber funktioniert keine Zivilisation.
Greta Thunberg will aus der Nutzung Fossiler Brennstoffe raus, wer will das nicht, aber sie will das sofort und das ist in meinen Augen eben Kinderkacke, darüber lässt sich auch nicht diskutieren.

ob diese Veränderungen evolutionär über Jahrhunderte bis Jahrtausende hinweg erfolgen,

Nein, auch in der Vergangenheit gab es relativ kurzfristige Klimaveränderungen, die sich gravieren auf Fauna und Flora auswirkten, zum Teil hat sogar der Mensch diese schon erlebt, ohne selbst die Finger im Spiel zu haben.

Und noch etwas, habe ich aber schon mehrfach geschrieben und es will niemand wissen. So lange sich die Menschheit, wie heute, unkontrolliert und explosionsartig vermehrt, kann man die Greta Thunbergs im Minutentakt um den Globus jagen und es wird nur noch schlimmer.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
:- Borlander