Nachhaltigkeit 114 Themen, 2.667 Beiträge

Interessantes Interview mit Claudia Kemfert und Tilo Jung zum Thema Energie, Auto etcpp.

fakiauso / 68 Antworten / Flachansicht Nickles

Jung und Naiv 343

Sachlicher und treffender kann man die aktuellen Verwerfungen nicht auf den Punkt bringen und Energie- und Kohlelobby Lügen strafen...

Quelle: Jung und Naiv 343
Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hatterchen1

„Verstehe ich, geht mir genau so, besonders wo bei diesen Demos ganze Kindergärten und Schulklassen vorgeführt werden. ...“

Optionen
Wenn die rationalen Argumente dünn sind, greift man eben zu Hilfsmitteln, die vermeintlich auf die Tränendrüsen drücken.

Sehe ich etwas anders. Erstens sind die rationalen Argumente – Stichwort Erwärmung durch CO2-Ausstoß – wissenschaftlich belegt und alles andere als dünn.

Zweitens denke ich, dass mit dem Vorführen ganzer Kindergarten- oder Schulklassenbesetzungen demonstrativ vor Augen geführt werden soll: Seht her, dass ist die Generation, die später einmal ausbaden muss, was wir ihr heute einbrocken, mit unserem gedanken- und verantwortungslosen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen.

Da mag ein wenig Effekthascherei mit im Spiel sein, so wie bei dem Despoten, der ein Kind auf den Arm nimmt, medienwirksam in die Kamera hält und die wankelmütige Masse zu Tränen rührt: "Ist er nicht reizend, unser großer Diktator – da dachten wir immer, er sei ein grausamer Schlächter, doch nun sehen wir, im tiefsten Innern hat er ein Herz aus Gold...".

Ich mag sowas alles auch nicht. Aber mit dem Wirken und Schaffen (das drücke ich jetzt mall ganz bewusst so hochtrabend aus) einer Greta Thunberg und der insbesondere für eine gerade eben 16-jährige beachtlichen fachlichen Kompetenz hat das nichts zu tun. Es ist halt nicht damit getan, sich mit einem beschrifteten Pappschild auf dem Schoß in irgendeine (Schmoll)Ecke zu setzen.

Auf jede Kaltzeit folgte immer eine Warmzeit.

D'accord, nur macht es einen erheblichen Unterschied, ob diese Veränderungen evolutionär über Jahrhunderte bis Jahrtausende hinweg erfolgen, oder ob der Mensch aufs Gaspedal drückt und diesen Zeitraum auf ein paar Jahrzehnte zusammenstaucht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
:- Borlander