Allgemeines 21.844 Themen, 145.487 Beiträge

Wie werden beCloud!

gelöscht_84526 / 72 Antworten / Flachansicht Nickles

Diesen Artikel möchte ich euch nicht vorenthalten: http://www.stern.de/kultur/micky-beisenherz/micky-beisenherz-ueber-apple--raus-aus-ientology-7002552.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Keine Ahnung, ob das alles tatsächlich so zutrifft. Ich kann das ganz einfach deshalb nicht beurteilen, weil ich keine Apple-Geräte besitze und daher auch nicht benutze. Vielleicht gibt es ja hier ein paar Apple-User, welche sich zu dem Artikel äußern möchten - in welchem Sinne auch immer... Lächelnd

Die Überschrift sollte eigentlich "Wir werden beCloud" heißen, lässt sich nun aber leider nicht mehr ändern.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 habus21

„Ich verstehe echt nicht, warum so viele Leute regelrechte Angst vor der Speicherung von Daten in der Cloud haben. Grade bei ...“

Optionen
Ich verstehe echt nicht, warum so viele Leute regelrechte Angst vor der Speicherung von Daten in der Cloud haben.

Ich schon ;-)

Grade bei einer Musiksammlung ist mir völlig egal, ober die NSA sich ein paar Titel saugt.

Vorsicht! http://www.nickles.de/forum/allgemeines/2016/cloudspeicher-fuer-urheberrechtlich-geschuetztes-material-verwendbar-539182111.html – ich hätte mir gewünscht, du hättest recht. Aber gerade für Musik-/Videosammlungen ist die Cloud anscheinend untauglich. Es sei denn, du hättest die Musik selbst komponiert und eingespielt bzw. die Videos selbst gedreht.

Wenn Apple die in iTunes gekauften Titel in einer Cloud zum erneuten Download bereitstellt, ist das natürlich ganz was anderes.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen