Allgemeines 21.844 Themen, 145.487 Beiträge

Wie werden beCloud!

gelöscht_84526 / 72 Antworten / Flachansicht Nickles

Diesen Artikel möchte ich euch nicht vorenthalten: http://www.stern.de/kultur/micky-beisenherz/micky-beisenherz-ueber-apple--raus-aus-ientology-7002552.html?utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

Keine Ahnung, ob das alles tatsächlich so zutrifft. Ich kann das ganz einfach deshalb nicht beurteilen, weil ich keine Apple-Geräte besitze und daher auch nicht benutze. Vielleicht gibt es ja hier ein paar Apple-User, welche sich zu dem Artikel äußern möchten - in welchem Sinne auch immer... Lächelnd

Die Überschrift sollte eigentlich "Wir werden beCloud" heißen, lässt sich nun aber leider nicht mehr ändern.

bei Antwort benachrichtigen
Ich schon - Vorsicht! ... Olaf19
Greif 72 mawe2

„Wie greift man denn offline auf einen Speicher zu, zu dem man keine Verbindung hat?“

Optionen

Sorry mawe2,

aber ich denke hier machst Du einen Fehler, da Du wahrscheinlich nicht den ganzen Link des TE genau durchgelesen hast. Ich benutze keine Cloud und kann daher den Wahrheitsgehalt der im Link aufgestellten Behauptungen nicht nachvollziehen. Dort wird u.a. behauptet man könne die Musik nur bei funktionierender Internetverbindung hören. Wenn man keine Internetverbindung an seinem Standort hat, könne man die einmal gekaufte Ware nicht mehr hören.

Das logische tertium comparationis in Strohwitwers Metapher

dass er nicht auch offline darauf zugreifen kann

kann also nur die Musik sein und nicht wie von Dir angenommen die Cloud.

Ob man die auf dem iPhone geladenen Musikstücke auch ohne Internet hören kann oder nicht weiß ich nicht. Das offline keine Verbindung zu irgendwas überhaupt aufgebaut werden kann, ist bei Nickles wahrscheinlich jedem klar. Wie das aber bei Apple genau abläuft, ist m.E. noch nicht eindeutig von den Nutzern festgestellt worden.

Gruß Hartmut

Rei bonae tempus est et air, quis ex abdomine oritur, sagitta non est!
bei Antwort benachrichtigen