Allgemeines 21.844 Themen, 145.487 Beiträge

Corona - Die Diskussion auf Nickles.de

fakiauso / 195 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Keine Ahnung, wie das rüber zu bringen ist... und ich weiss, dass derzeit viele zu knabbern haben wegen des Virus´.

Aber ich will hier auch aus eigener Erfahrung einmal eine Lanze brechen für die m.E. besonders betroffene Branche der Künstler und Veranstalter und wasweissichnoch, was da alles dazu gehört!

Hier ein Film, der wenigstens auf die echten Existenznöte dieser Branche aufmerksam macht statt der meist scheinbetroffenen Grunzrechtsverteidiger auf den Demos. Das geht mir einfach zu sehr unter in der Gehirnwäsche von allen Seiten. Leider weiss ich auch nicht so wirklich, wie da zu helfen wäre. Druck auf die Politik mit ansprechen der örtlichen Vertreter bis nach oben ist da wahrscheinlich eines der wenigen Mittel.

Für die, welche immer noch meinen, es handelt sich nur um eine Art Grippe, gibt es ebenfalls einen Film der Uni Tübingen. Ich war zugegebenermassen anfangs auch der Annahme, dass dieses Virus "irgendwie durchzieht" und dann bekommt man das in den Griff.

Leider war das ein Irrtum!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel The Wasp

„Wie? Du willst meine Rechtschreibung kritisieren? Was das Thema Argumente anbelangt, so würde ich gern einen Beleg für ...“

Optionen

Hallo The Wasp,

Wie? Du willst meine Rechtschreibung kritisieren?

eher im Gegenteil, denn das ist der einzige Ausweg von vielen hier im Forum, wenn ihnen die Argumente ausgehen.

Es würde schon viel weiterhelfen, wenn alle einmal das eigene Gehirn einschalten und nicht die Entscheidung anderen überlassen, was Richtig und Falsch ist, bei der Ansteckungsgefahr von COVID-19.

Hier Links setzen, macht keinen Sinn, heute kann jeder mit Google umgehen und die Hetzer am Besten.

In Bezug auf das Einkommen der Rentner, die haben ihr Soll von 45 Jahren und mehr erfüllt, wie es bei mir auch der Fall ist und sie haben für die Rente der Vorgänger eingezahlt.

Wenn ich heute einmal zurückblicke, z.B. bei jungen Mitarbeiter im Betrieb, da war bei vielen null Bock angesagt, die beschwerten sich, dass ich zu schell laufe und sollte etwas langsamer gehen beim Tragen der Ware, hatten jedoch ihre Hosenschritt am Knie hängen, weil es ja in dieser Zeit Cool war, da konnte man nur noch mit dem Kopf schütteln und auf angemessene Arbeitskleidung hinweisen.

Zum Glück nur ein kleiner Teil, aber die schreien heute am Lautesten und ziehen ihre null Bock Arbeitsweise heute noch, ohne größere Konsequenzen durch.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
Warum bist Du kein Politiker? ha