Allgemeines 21.844 Themen, 145.487 Beiträge

Corona - Die Diskussion auf Nickles.de

fakiauso / 195 Antworten / Flachansicht Nickles
(Foto: Pixabay)

Keine Ahnung, wie das rüber zu bringen ist... und ich weiss, dass derzeit viele zu knabbern haben wegen des Virus´.

Aber ich will hier auch aus eigener Erfahrung einmal eine Lanze brechen für die m.E. besonders betroffene Branche der Künstler und Veranstalter und wasweissichnoch, was da alles dazu gehört!

Hier ein Film, der wenigstens auf die echten Existenznöte dieser Branche aufmerksam macht statt der meist scheinbetroffenen Grunzrechtsverteidiger auf den Demos. Das geht mir einfach zu sehr unter in der Gehirnwäsche von allen Seiten. Leider weiss ich auch nicht so wirklich, wie da zu helfen wäre. Druck auf die Politik mit ansprechen der örtlichen Vertreter bis nach oben ist da wahrscheinlich eines der wenigen Mittel.

Für die, welche immer noch meinen, es handelt sich nur um eine Art Grippe, gibt es ebenfalls einen Film der Uni Tübingen. Ich war zugegebenermassen anfangs auch der Annahme, dass dieses Virus "irgendwie durchzieht" und dann bekommt man das in den Griff.

Leider war das ein Irrtum!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
demolog fakiauso

„Und schon schnappt die mediale Falle wieder zu, weil die irgendwelchen plakativen Mumpitz in die Schlagzeilen hämmern und ...“

Optionen
Solange die Unvernunft die Menschen trotz allen Wissens regiert, nützt die beste Impfung nichts.

 Das verstehe ich nicht. Wieso sollte eine Impfung nichts nützen, wenn andere unvernünftig sind?

Wäre es dann nicht ein Qualitätsmangel der Impfung selbst, anstatt die Schuld von "unvernünftigen"?

IWas sollte es dich tangieren, wenn andere sich nicht im Auto anschnallen (Gurtpflicht und so)? Impfen ist eigendlich nur, wie der Gurt, den du im Auto anlegst, weil du nicht durch die Scheibe fliegen willst, wenn du frontal in irgendwas reinfährst.

Das sich wer anderes anschnallt, bringt dir selbst absolut nichts. Das sich wer anderes (nicht)impfen lässt, bringt dir selbst keinen Nutzen. Anders ist eine Impfung, wie ihre Funktion erkklärt wird, nicht interpretierbar.


Und wenn doch, dan stimmt was mit der Erklärung der Funktionsweise der Impfung nicht.

Die Inanspruchnahme anderer Leute "Vernunft" zum Wohle Dritter (oder dem eigenen Wohl) ist demokratisch nicht legitimiert und ähnelt einem diktatorischem Duktus. Und ich sage das jetzt nicht wegen den Leuten, die man gegen die Maßnahmen demonstrieren sehen kann.

Ich sage das nur, weil hinter dem ganzen Gejammer hier (und anderswo) eine Art "ideotie" steckt, die unbegreiflich übergriffig ist, weil sie a priori andere Menschen für ein individuelles Bedürfnis in Anspruch nimmt und gar nicht daran denkt, das es anderen Menschen ebenso egal ist, wie dem Einen, der den Anspruch als "Imperativ" des Guten anderen aaufzwingen will.

bei Antwort benachrichtigen
Warum bist Du kein Politiker? ha