Viren, Spyware, Datenschutz 11.165 Themen, 93.300 Beiträge

Was denkt ihr über die Corona-Tracing-App?

Olaf19 / 350 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen!

Anfang der Woche wurde der Quellcode der Corona-Tracing-App für Deutschland veröffentlicht, Mitte Juni solles damit losgehen – mehr Details dazu hier: https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-101.html

Prinzipiell bin ich dieser App gegenüber sehr aufgeschlossen und überlege, sie zu installieren, wenn es so weit ist. Andererseits nehme ich das Thema Datenschutz und Privatsphäre weiterhin ernst und bin deswegen ein wenig skeptisch.

Was der Datenschutz-Beauftragte im Interview sagt (Link siehe oben – bissl abwärts scrollen), überzeugt mich nicht restlos, da seine Aussage in meinen Ohren ziemlich allgemein klingen und technisch nicht sehr in die Tiefe gehen.

Wie denkt über diese App? ...oder ist es für diese Fragestellung noch zu früh?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Weil Augen nicht atmen? mawe2
Ich auch nicht! Conni3
... mawe2
full ackn mawe2
Ja, ist ähnlich. mawe2
Hallo Olaf, ... jofri62
Olaf19 einfachnixlos1

„Im März sind wir- von Italien kommend und ohne Halt- durch Österreich nach Hause gefahren. Hier blieben wir beide 14 Tage ...“

Optionen
Heute bekommt man bei aktiver App im Eintretensfall eine Meldung derselben und geht - je nach Verlauf- doch ebenfalls mindestens 14 Tage in Quarantäne?

Du bekommst eine Meldung, wenn du in den letzten 14 Tagen jemandem begegnet bist – Kontakt > 15 min bei 1,50m Abstand oder weniger – , der kurz darauf positiv getestet wurde. Dann kannst du dich deinerseits testen lassen; nur aufgrund dieser Meldung sofort in Quarantäne zu gehen, halte ich für überzogen. Dann könnte man auch gleich die ganze Bevölkerung vorsorglich einsperren (so wie es in Russland, Frankreich und Spanien tatsächlich gehandhabt worden war).

Ich war der Ansicht, daß der Tag der Appmeldung der Tag 1 von 14 Tagen im Bezug auf die Inkubationszeit und somit Anfang der Quarantäne sein sollte?

Nein, wenn du die App neu installiert oder sie "zurückgesetzt" hast, geht die Zählerei bei Null wieder von vorn los. Mit Quarantäne hat das nichts zu tun.

Die App deswegen auf Null zurückzusetzen, wenn/weil man in Quarantäne geht, ergibt m.E. nicht viel Sinn. Damit werden sämtliche Kontaktprotokolle gelöscht und es wird wieder ab Null gezählt. Um die eigene Quarantäne zu überwachen, gibt es sicherlich sinnvollere Hilfsmittel, wenn man sich das Datum schon nicht merken kann :)

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
LL hatterchen1
Macht das irgendwer? mawe2
Ja! hatterchen1
Du? mawe2