Viren, Spyware, Datenschutz 11.174 Themen, 93.430 Beiträge

Was denkt ihr über die Corona-Tracing-App?

Olaf19 / 350 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen!

Anfang der Woche wurde der Quellcode der Corona-Tracing-App für Deutschland veröffentlicht, Mitte Juni solles damit losgehen – mehr Details dazu hier: https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-101.html

Prinzipiell bin ich dieser App gegenüber sehr aufgeschlossen und überlege, sie zu installieren, wenn es so weit ist. Andererseits nehme ich das Thema Datenschutz und Privatsphäre weiterhin ernst und bin deswegen ein wenig skeptisch.

Was der Datenschutz-Beauftragte im Interview sagt (Link siehe oben – bissl abwärts scrollen), überzeugt mich nicht restlos, da seine Aussage in meinen Ohren ziemlich allgemein klingen und technisch nicht sehr in die Tiefe gehen.

Wie denkt über diese App? ...oder ist es für diese Fragestellung noch zu früh?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Weil Augen nicht atmen? mawe2
Ich auch nicht! Conni3
... mawe2
full ackn mawe2
Ja, ist ähnlich. mawe2
winnigorny1 mawe2

„Aber damit atmet es sich doch noch schlechter als mit den anderen, oder nicht?“

Optionen
atmet es sich doch noch schlechter als mit den anderen

Zugegeben - wenn ich damit 2 Stockwerke hochlaufe, pfeife ich auf dem letzten Loch. - Aber das liegt auch u. A. daran, dass ich an COPD leide. - Allerdings nicht vom Rauchen.

Das "Lustige" ist, dass ich vor 2 Jahren etwas einfing, das die Ärzte damals als "Grippe" diagnostizierten. Ich hatte so schwere Hustenanfälle, dass ich mir einen Riss ins Zwerchenfell hustete.

Wurde mit Verdacht auf Lungenemphysem zum Röntgen geschickt. - Nüscht. Aber dennoch 20 % Einschränkung der Sauerstoffaufnahme der Lunge...

Und noch mehr Symptome. Herz wurde in Mitleidenschaft gezogen (seitdem Herz-Rhythmus-Störungen; bis heute - die Elektrolyt-Versorgung funzt nicht mehr und ich muss Magnisium und Kalzium-Präparate schlucken), in der Leber wächst seitdem ein "gutartiger" Tumor, die Nieren hatten zeitweise schlechte Werte, die Haut hat Neurodermithis ähnliche Symptome gehabt (anfallweise bis heute).

Alles Spätwirkungen, die auch Covid19 hat. Und Epediomologen sind heute der Ansicht, dass das Corona-Virus oder ein Vorläufer davon schon sehr viel länger in Deutschland unterwegs ist... - Das Blöde ist, dass eine Immunität nicht garantiert ist und das Virus eben auch mutiert. Der Meinung ist mein Internist mittlerweile auch.

Daher muss ich mich (schon nur weil ich nächstn Monat 70 werde) sehr sorgfältig schützen, denn eine nochmalige Infektion werde ich mit ziemlicher Sicherheit nicht überleben.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hallo Olaf, ... jofri62
LL hatterchen1
Macht das irgendwer? mawe2
Ja! hatterchen1
Du? mawe2