Viren, Spyware, Datenschutz 11.177 Themen, 93.540 Beiträge

Was denkt ihr über die Corona-Tracing-App?

Olaf19 / 350 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen!

Anfang der Woche wurde der Quellcode der Corona-Tracing-App für Deutschland veröffentlicht, Mitte Juni solles damit losgehen – mehr Details dazu hier: https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-101.html

Prinzipiell bin ich dieser App gegenüber sehr aufgeschlossen und überlege, sie zu installieren, wenn es so weit ist. Andererseits nehme ich das Thema Datenschutz und Privatsphäre weiterhin ernst und bin deswegen ein wenig skeptisch.

Was der Datenschutz-Beauftragte im Interview sagt (Link siehe oben – bissl abwärts scrollen), überzeugt mich nicht restlos, da seine Aussage in meinen Ohren ziemlich allgemein klingen und technisch nicht sehr in die Tiefe gehen.

Wie denkt über diese App? ...oder ist es für diese Fragestellung noch zu früh?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Das läuft über das Gesundheitsamt. Der positiv Getestete gibt diesen Status in die App ein, erhält von der App eine ...“

Optionen

So weit, so gut.

Der positiv getestete gibt diesen Status in die App ein,

Sofern er dazu noch in der Lage ist.

..Gesundheitsamt und die setzen von dort aus die Informationskette in Gang.

Aber wie?
Angeblich generieren die SMartys einen Zahlencode, den sie austauschen.

Um ein fremdes SMarty anzufunken, um ihm die Mitteilung da ist einer positiv mitzuteilen, benötigt man aber seine Kennung.
Wie also bekommt mein SMarty eine Mitteilung des Gesundheitsamtes, wenn nicht über meine Telefonnummer/IP-Adresse...?

Nächste Frage: Findet ein Codeaustausch über BT permanent statt, also ab Installation der App? Ja.
Wenn ich mir heute die App installiere, bin aber (unwissend) seit drei Tagen oder länger infiziert, alles Makulatur?

Diese App wird keinen vor Corona schützen, wie soll sie das auch. Wenn schon vor der Meldung etliche Leute infiziert wurden, die ihrerseits wieder etliche Leute infizierten und so weiter.

Es handelt sich nur um eine Tracing-App, also nichts vom dem der Benutzer profitieren würde, außer er möchte gerne in Dauerquarantäne. Und wenn der Benutzer viel unterwegs ist, gibt es mit Sicherheit viel Müll.

Ich betreibe RFID Blocking und benutze NFC Schutz und dann lasse ich mein BT dauersenden, wie blöd ist das denn?

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Weil Augen nicht atmen? mawe2
Ich auch nicht! Conni3
... mawe2
full ackn mawe2
Ja, ist ähnlich. mawe2
Hallo Olaf, ... jofri62
LL hatterchen1
Macht das irgendwer? mawe2
Ja! hatterchen1
Du? mawe2