Viren, Spyware, Datenschutz 11.168 Themen, 93.305 Beiträge

Was denkt ihr über die Corona-Tracing-App?

Olaf19 / 350 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen!

Anfang der Woche wurde der Quellcode der Corona-Tracing-App für Deutschland veröffentlicht, Mitte Juni solles damit losgehen – mehr Details dazu hier: https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-101.html

Prinzipiell bin ich dieser App gegenüber sehr aufgeschlossen und überlege, sie zu installieren, wenn es so weit ist. Andererseits nehme ich das Thema Datenschutz und Privatsphäre weiterhin ernst und bin deswegen ein wenig skeptisch.

Was der Datenschutz-Beauftragte im Interview sagt (Link siehe oben – bissl abwärts scrollen), überzeugt mich nicht restlos, da seine Aussage in meinen Ohren ziemlich allgemein klingen und technisch nicht sehr in die Tiefe gehen.

Wie denkt über diese App? ...oder ist es für diese Fragestellung noch zu früh?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Weil Augen nicht atmen? mawe2
Ich auch nicht! Conni3
... mawe2
Olaf19 weissnix2

„Stimmt es, dass man zur Nutzung der App bei Google die Standortermittlung aktivieren muss, so dass auch Google dann immer ...“

Optionen

Grüß dich weissnix, diese Info ist inzwischen veraltet!:

Wenn sie nicht von mindestens 60 oder 80 % der Bevölkerung genutzt wird, dürfte sie zur Nachverfolgung von Infektionsketten herzlich wenig beitragen.

Wenn, dann 60%, nicht 80 – diese Einschätzung rührt aber noch aus der Anfangszeit her, mit deutlich höheren Ansteckungsraten und Infektionszahlen. Inzwischen kursieren Zahlen von 15% oder auch 12 Millionen Anwender*innen (Stand heute früh: 11,7 Mio. Downloads!).

Bei der Corona-Berichterstattung muss man dranbleiben, es ändert sich viel über die Wochen und Monate!

Stimmt es, dass man zur Nutzung der App bei Google die Standortermittlung aktivieren muss, so dass auch Google dann immer mitschreibt, wo man gestern war und wo man gerade ist?

Hier kann ich leider nur für iOS / Apple sprechen – definitiv nein! Gerade ausprobiert: ich habe sämtliche Ortungsdienste deaktiviert, ohne dass die App gemeckert hätte (was sie z.B. sofort tun würde, wenn ich Bluetooth abschalte).

Davon ab macht eine genaue Standortermittlung auch überhaupt keinen Sinn. Es geht ja nicht darum, wo du dich aufhältst oder gewesen bist, sondern nur darum, ob du einer infizierten Person mindestens eine Viertelstunde lang < 1,50 m nahe gewesen bist. Dafür aber ist es unerheblich, ob diese Begegnung nun in Göttingen, Gera oder Gütersloh stattgefunden hat :)

Ich habe von Anfang an gesagt, solange der Chaos Computer Club (CCC) nicht ausdrücklich abrät, werde ich die App nutzen – der CCC ist für mich in Datenschutzfragen eine echte Autorität. Solange da grünes Licht kommt, würde ich mir keine Sorgen machen wollen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
full ackn mawe2
Ja, ist ähnlich. mawe2
Hallo Olaf, ... jofri62
LL hatterchen1
Macht das irgendwer? mawe2
Ja! hatterchen1
Du? mawe2