Viren, Spyware, Datenschutz 11.168 Themen, 93.305 Beiträge

Was denkt ihr über die Corona-Tracing-App?

Olaf19 / 350 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo zusammen!

Anfang der Woche wurde der Quellcode der Corona-Tracing-App für Deutschland veröffentlicht, Mitte Juni solles damit losgehen – mehr Details dazu hier: https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-101.html

Prinzipiell bin ich dieser App gegenüber sehr aufgeschlossen und überlege, sie zu installieren, wenn es so weit ist. Andererseits nehme ich das Thema Datenschutz und Privatsphäre weiterhin ernst und bin deswegen ein wenig skeptisch.

Was der Datenschutz-Beauftragte im Interview sagt (Link siehe oben – bissl abwärts scrollen), überzeugt mich nicht restlos, da seine Aussage in meinen Ohren ziemlich allgemein klingen und technisch nicht sehr in die Tiefe gehen.

Wie denkt über diese App? ...oder ist es für diese Fragestellung noch zu früh?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Weil Augen nicht atmen? mawe2
Ich auch nicht! Conni3
mawe2 Olaf19

„Darüber habe ich auch schon nachgedacht das wäre ganz fatal. Neben erwiesener Unwirksamkeit / Placebo-Effekt wäre das ...“

Optionen

Das Problem wird sein, dass jemand, der ohne Test in Quaratäne geschickt wurde, hinterher immer noch nicht weiß, ob er positiv war oder nicht. Man wird also dazu auch später keine verlässlichen statistischen Aussagen machen können.

Im Zweifel wird ein und derselbe Nutzer immer und immer wieder in Quarantäne geschickt, weil sein Gerät eine Bluetooth-Macke hat, die selbst in 10 m Abstand noch infektiöse Kontakte diagnostiziert...

Wichtig wären also ausreichend viele Tests. Aber die muss auch jemand bezahlen, da wird es schon schwierig. Ich kann heute einen Test bezahlen, mich morgen infizieren und muss dann überlegen, ob ich übermorgen schon wieder einen Test bezahlen will. Die Kassen zahlen die Tests nur, wenn sie gesundheitlich erforderlich sind und nicht bei bloßem Verdacht.

Zu klären wäre also, ob alle Kassen die Kosten für die Tests übernehmen, sobald die App massenhaft Verdachtsfälle produziert?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
... mawe2
full ackn mawe2
Ja, ist ähnlich. mawe2
Hallo Olaf, ... jofri62
LL hatterchen1
Macht das irgendwer? mawe2
Ja! hatterchen1
Du? mawe2