Off Topic 19.863 Themen, 219.918 Beiträge

Alle geimpft, trotzdem infiziert

gelöscht_237326 / 49 Antworten / Flachansicht Nickles

Da kommen bei mir doch leichte Zweifel an der Wirksamkeit dieser Impfungen auf. Alle Bewohner eines Heimes hatten sogar schon die zweite Impfung bekommen, trotzdem sind 14 von diesen Bewohnern infiziert!

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Belm-14-geimpfte-Seniorenheim-Bewohner-positiv-getestet,corona6612.html

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso joseph3

„Eine weitere Einzelmeldung zu diesem Impfstoff: ...“

Optionen
Eine "weitere Einzelmeldung" zu diesem Impfstoff:


Steht bereits oben im Link von mir und die Impfungen werden jetzt gestaffelt, damit nicht etliche Mitarbeiter gleichzeitig daheim bleiben. Wenn die alle richtig erkranken, sieht es noch schlechter aus.

Was mich mehr beunruhigt: Gestern Nacht wurde im Fernsehen ein Bericht gezeigt, wonach die Neuverschuldung aufgrund Corona in Deutschland eine Billion betragen soll, bis alle geimpft sind. Bisher sind wir erst bei 2,2 Billionen (Stand 10.2020).


And so what?

Ist es Dein Geld oder glaubst Du, dass es ohne dieses Mehr an Schulden irgendwo im Sozialen oder anderen Bereichen mehr gegeben hätte? Dieses ganze System basiert auf Schulden und die "Rettung" der Banken 2008 erfolgte genauso mit Luftgeld, dass nur in irgendwelchen Bilanzen steht. Die "schwarze Null" ist sowieso auch nur eine Schimäre und besagt eigentlich nur, dass finanzpolitisch keine neuen Schulden gemacht werden dürfen. Bereits existierende werden deshalb auch nicht weniger und sollten die Zinsen irgendwann wieder steigen, dann sind die Zahlungen dafür viel höher als für die eigentlichen Schulden. Und das ist nur simple Mathematik, die durch dieses Hohlgequatsche einiger Politiker, Journalisten und "Experten" m.E. bewusst verschwiegen wird. Aber mit solchen Zahlen lässt sich dafür prima Suggestivangst verbreiten.

Aber "Deutschland" atmet ja auch auf, weil derzeit weniger Verkehr unterwegs ist und produktionsbedingt weniger Luft verschmutzt wird. Wenn C vorbei ist, ist das alles wieder Altpapier. Derzeit ist man sich selbst im seriösen Journalismus nicht zu blöd für so eine "Schlagzeile" genauso wie der Dummbratz, von Mutanten statt einer Mutation oder einem mutierten Virus zu sprechen...

Und zumindest in Bruchteilen kommt die Kohle immerhin einigen Bedürftigen zugute. Wäre es Dir lieber, wenn man denen das nicht zukommen lässt? Dann haben wir zwar ein paar Öre weniger Schulden, aber dafür noch mehr, die im ohnhin recht grossen sozialen Raster weiter nach unten fallen.

Gerade das wird doch ebenfalls immer wieder von den Corona-Kritikern als "Argument" gegen die Restriktionen angeführt wegen der potentiell zunehmenden Konkurse etcpp.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen