Allgemeines 21.828 Themen, 145.165 Beiträge

Ernsthaft, Amazon?!

Fetzen / 40 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich habe mir 2 Festplatten für den NAS bestellt und mich gefreut, dass sie rechtzeitig zum WE geliefert wurden. Als ich die Schachtel aufmachte, schrumpfte die Freude gewaltig. Was meint ihr, soll ich die Dinger überhaupt einbauen, oder so wie sie sind zurück schicken?


Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Fetzen

„Was Sklaverei anbelangt, kannst du dich eher bei den Bulgaren, oder Rumänen auf den Berliner Parkplätzen und in ...“

Optionen
Auf alle Fälle werden 2 FP weder eine Revolution auslösen, noch Versand und Verpackung verbessern, oder das Lohnniveau anheben. 

Du hast damit genau das Gegenteil finanziert.

Was das allerdings mit meiner Idee einer verfolgbaren  Lieferkette zu tun haben soll erschließt sich mir nicht ganz.

Diese Technik gibt es längst. Die technischen Mittel dafür bieten Transport-Control-Unternehmen an. Erschütterungssensoren und dergleichen werden in der Logistik seit Ewigkeiten eingesetzt. Von Paketdiensten werden diese Auswertungen aber afaik abgelehnt, weil ein Paketdienst kein Spediteur ist, sondern Millionen Pakete über Bandanlagensysteme sortiert werden müssen. Bestimmte Erschütterungen und Fallhöhen muss ein Paket und sein Inhalt aushalten. Wer seine Ware besonders behandelt wissen will, muss seine Ware palettieren und zum Spediteur greifen und den gesamten Weg darf man dann auch mit allen Detektoren und Lesegeräten verfolgen. Das gibt es dann aber nicht zum Preis eines einfachen Postpakets.

Ende
bei Antwort benachrichtigen