Allgemeines 21.829 Themen, 145.177 Beiträge

Ernsthaft, Amazon?!

Fetzen / 40 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich habe mir 2 Festplatten für den NAS bestellt und mich gefreut, dass sie rechtzeitig zum WE geliefert wurden. Als ich die Schachtel aufmachte, schrumpfte die Freude gewaltig. Was meint ihr, soll ich die Dinger überhaupt einbauen, oder so wie sie sind zurück schicken?


Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Fetzen fakiauso

„Amazon wird das egal sein. Bei ihrem Gesamtumsatz weltweit und mangels Konkurrenz sind denen wie die neuen Klamotten, die ...“

Optionen
Schlimm genug, dass die überhaupt für den Teil der Arbeit bezahlt werden müssen, der sich nicht mittels Maschinen erledigen lässt. Aber da ist Amazon beileibe nicht alleine in dieser trauten Runde.

Ich bin ganz ehrlich nicht traurig darüber, von meinem AG für den Teil der Arbeit bezahlt zu werden, der sich nicht von Maschinen erledigen lässt. Es dürfte letztlich nicht von Nachteil sein, wenn es mehr Leute gibt, die Geld für Dinge ausgeben können. Über den Anstand bei der Bezahlung ließe sich sicher trefflich diskutieren. Eines sollte aber klar sein, Arbeit für schlecht, oder nicht Qualifizierte ist wichtig.

Ich denke, würde alles umgesetzt, was machbar wäre, hätten wir die Probleme dieses relativ kurzen Lockdowns in wesentlich größerem Ausmaß. Wollten wir wirklich auf vollständigen Maschineneinsatz übergehen, dann bräuchten wir wahrscheinlich eine Art Kapitalsozialismus, oder müssten das Geld komplett abschaffen. Die Folgen durchzuphilosophieren dürfte den Thread hier sprengen und wäre wohl auf OT besser aufgehoben.

Hier gibt es nichts anderes als Großmärkte, bis auf ich glaube 2 PC Läden, die 1. wirklich nicht günstig sind, wenig vorrätig haben und 2. deutlich längere Fahrerei zur Folge hätten. Grundsätzlich bin ich bei dir, aber es ist mir im Augenblich nicht anders möglich, als den Großmarkt, oder den Versand zu nehmen. Der Witz ist ja, daß ich hier nicht einmal einen anständigen Bäcker, oder Metzger habe. Wenn ich essbare frische Brötchen haben will, dann muss ich 20km fahren und bei einer (lokalen) Kette kaufen.

Ich habe mir aus den bekannten Gründen eine Wellenverlängerung für ein elektronisches Türschloss beim kleinen Sicherheitstechniker bestellt. Wartezeit 6! Wochen, im Netz hätte ich es nach 2 Tagen für weniger Geld gehabt. Braucht man sich letztlich nicht zu wundern, wenn einem das Zeug auch noch vor die Türe gelegt wird.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen