Allgemeines 21.814 Themen, 144.748 Beiträge

Ernsthaft, Amazon?!

Fetzen / 30 Antworten / Flachansicht Nickles

Ich habe mir 2 Festplatten für den NAS bestellt und mich gefreut, dass sie rechtzeitig zum WE geliefert wurden. Als ich die Schachtel aufmachte, schrumpfte die Freude gewaltig. Was meint ihr, soll ich die Dinger überhaupt einbauen, oder so wie sie sind zurück schicken?


Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Fetzen

„Erstmal schönen Dank, an alle die geantwortet haben! Ich habe bereits Nachmittag einen Umtausch veranlasst. Das Problem ...“

Optionen
allerdings stellte ich mir schon oft die Frage, "Wie kommen die zum Händler?".

Amazon ist Großhändler und erhält die Festplatten garantiert in einem Karton vom Hersteller, in dem die Festplatten in separat getrennte Schaumstofffächer gesteckt sind.

Jede Festplatte, die lose in einem Karton geliefert wird, ist ein klarer Fall für eine Reklamation. Dafür muss man nur die Versand- und Handhabungsempfehlungen der Hersteller kennen.

Ein Privatkunde verliert beim Hersteller seine Garantieansprüche, wenn er seine Festplatte lose im Karton an den Hersteller schickt.

Die Frau war wirklich sehr freundlich und hat tatsächlich verstanden, worum es geht, allerdings meinte sie sofort, dass sie keinen Einfluss auf die Verpackung nehmen könne.

Da würde ich laut lachen und den Kauf sofort stornieren. Die Verpackung ist ein zentraler Bestandteil eines Versandkaufes, der mir als Kunden garantiert, dass die Ware bei mir unbeschadet ankommt.

Ende
bei Antwort benachrichtigen