Anwendungs-Software und Apps 14.280 Themen, 71.171 Beiträge

Corona-Warn-App funktioniert nicht mehr nach Zurücksetzen des Smartphones

Karl65 / 78 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

vor ca. 6 Tagen habe ich mir die Corona-Warn-App heruntergeladen und installiert. Alles funktionierte einwandfrei.

Nun habe ich mein Smartphone Samsung Galyxy A71 mit Android 10 auf Werkeinstellungen zurückgesetzt (warum spielt keine Rolle). Alle Apps wurden zurückgespielt, auch die Corona-Warn-App. Leider kommt beim Starten der App folgende Meldung:

"Ursache: 3 Etwas ist schiefgelaufen

Ihre Corona-Warn--App ist korrekt installiert. Leider fehlen ihrem Smartphone die Benachrichtigungen zu möglicher Begegnung mit Covid-19-Infizierten und sie können die Corona-Warn-App nicht nutzen."

Natürlich habe ich nachgesehen, ob die Bluetooth-Einstellungen in Ordnung sind. Sie sind es. Somit weiß ich nicht, was ich sonst noch machen könnte.

Gruß, Karl

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
full ackn mawe2
fakiauso Olaf19

„Was meinst du mit Melde kette ? Beim Baden nun gerade nicht, aber wenn du länger als eine Viertelstunde neben einem ...“

Optionen
Was meinst du mit Melde"kette"?


Ein Nutzer der App ist positiv und meldet das in selbiger. Dadurch werden x andere gewarnt, versuchen einen Test zu bekommen und falls positiv - nächste Runde. Ist es dagegen ein false positiv, rennst Du zwei Wochen verunsichert herum, um dann zu erfahren - April, April, auch wenn das natürlich der beste Fall ist.

Zeit dazwischen irgendetwas zwischen einer bis drei bis vier Wochen?

Bei solchen Zuständen wie an diesem Strand oder zunehmend im öffentlichen Raum, wo alleine in den Öffis mit wieder steigenden Nutzern die Abstände gar nicht eingehalten werden können usw. Angesichts des Zeitraums hast Du die Infektion selber vielleicht schon durch, bevor Du einen Test bekommst und hast das an wieviele übertragen? Dann drückst Du das Knöpfchen und informierst wieder alle, die innerhalb dieses Zeitraums in das Raster gefallen sind. Die haben aber inzwischen ebenfalls den o.g. zeitlichen Versatz.

Es gibt soviele Situationen, bei denen sich sowohl Zeit als auch Abstand überlappen. Andererseits berührst Du irgendwo in Bus und Bahn eine Haltestange oder einen Sitz ohne überhaupt den Verteiler zu Gesicht zu bekommen, bist aus der Nummer Warn-App raus und trotzdem infiziert.

Das ist zwecklos und in Israel hat es praktisch kaum etwas gebracht für´s Eindämmen, obwohl dort das Ding gleich zwangsverordnet wurde. Leider finde ich den Link nicht mehr. Dann hast Du halt Infos über den Infektionsweg und das Ausbreiten, sonst hast Du aber nix verhindert. Wer mit offensichtlichen Anzeichen eines Erkrankens weiter herumflitzt, dem ist sowieso nicht zu helfen, aber die begeben sich sehr wahrscheinlich und in den meisten Fällen auch ohne App in aller Regel in Quarantäne.

Solange wir noch auf den Impfstoff warten müssen, sollten wir aber alle Register ziehen um das Infektionsgeschehen irgendwie unter Kontrolle bekommen und eindämmen zu können.


Und das hat merkwürdigerweise durch die getroffenen Massnahmen und die Vernunft der meisten auch ohne diese besch... App ganz gut funktioniert.

Kleiner Seitenschwenk:

Nur standen dann die ganzen "Lockerer" wie ein Laschet auf dem Schlips, weil die massig Druck bekommen haben, dass den Konzernen die Kohle flöten geht, obwohl denen massig öffentliche Kohle in den Arsch geblasen wird, bis sie wieder obendrauf sitzen und staatliches Reglementieren wieder bääh finden dürfen.

Die kleinen Kruschter aus Kunst und Kultur dagegen dürfen rote Lichter als Protest anzünden und haben keine Lobby, weil deren Hilfen durch die IHK und über die Ämter ber HartzIV schon wieder unterschwellig als Abzocke definiert werden und sich die Sachbearbeiter im Kompentenz- und Verzögerunsmikado gegenseitig übertreffen bei den Anträgen.

Das ist m.E. ein Grund, warum das Ding als Alibi so schnell her musste. Jetzt kann ohne Rücksicht auf Verluste der Vorhang für´s Theater wieder hochgezogen werden und man macht wieder business as usual bis zum nächsten Knall inklusive Urlaub usw. Wenn dort zig Menschen aus X,Y und Z wieder auf einem Haufen hocken, ist das gleich der nächste Schuss in den Ofen - siehe auch die Wege des Ausbreitens innerhalb Europas über die Quellen Südtirol und Österreich.

Wenn das noch mehr zunimmt, dann sind wir bald beim nächsten "Lockdown" statt den Verboten für Menschen aus bestimmten Gegenden - App hin oder her. Hauptsache es wird jetzt frei nach Geier Sturzflug erst noch ein wenig das BSP gesteigert und anschliessend die Kassen der Urlaubsindustrie gefüllt.

PS.

Um das aus Sicht meines Unternehmens zu sagen, die auch sehr darauf drängen, dass auf den dienstlichen Geräten diese App genutzt wird: Falls da einer positiv ist und die Warnung an alle Kollegen rausgeht und die ebenfalls zu einem Prozentsatz x positiv getestet werden, fährt mit dem zeitlichen Versatz im Sommer kaum noch ein Zug.

PPS.

Nach Schritt 1 des Verteilens und Bewerbens dieser App kommt bereits Runde 2 über das Einführen des Immunitätsausweises und damit verbundenen Privilegien für den Besitzer eines solchen - ich sage nur Nudging.

IMHO dürfte das Teil zwar wegen des Gleichheitsgrundsatzes scheitern, wenn es nicht sehr gut begründet wird, dass Nichtnutzer keine Nachteile haben. Aber wie so oft wird es halt trotz dieses Wissens wieder einmal von einer bestimmten Klientel versucht durchzudrücken. Mutiert ein Erreger, ist der das papier nicht wert, auf dem er gedruckt wurde, weil auch ein gegen den derzeitigen Virenstamm Immuner erneut erkranken kann. Und so ähnlich verhält es sich mit dem Nutzen dieser App. Diese vermittelt lediglich eine Scheinsicherheit und bewahrt einen eher geringen Teil davor, die Infektion weiter zu geben, der vermutlich durch die vermeintlich grösseren "Freiheiten" locker kompensiert wird.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Hallo hatterchen ... jofri62
Das Handy ist nagelneu. Karl65