Anwendungs-Software und Apps 14.298 Themen, 71.319 Beiträge

Corona-Warn-App funktioniert nicht mehr nach Zurücksetzen des Smartphones

Karl65 / 81 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

vor ca. 6 Tagen habe ich mir die Corona-Warn-App heruntergeladen und installiert. Alles funktionierte einwandfrei.

Nun habe ich mein Smartphone Samsung Galyxy A71 mit Android 10 auf Werkeinstellungen zurückgesetzt (warum spielt keine Rolle). Alle Apps wurden zurückgespielt, auch die Corona-Warn-App. Leider kommt beim Starten der App folgende Meldung:

"Ursache: 3 Etwas ist schiefgelaufen

Ihre Corona-Warn--App ist korrekt installiert. Leider fehlen ihrem Smartphone die Benachrichtigungen zu möglicher Begegnung mit Covid-19-Infizierten und sie können die Corona-Warn-App nicht nutzen."

Natürlich habe ich nachgesehen, ob die Bluetooth-Einstellungen in Ordnung sind. Sie sind es. Somit weiß ich nicht, was ich sonst noch machen könnte.

Gruß, Karl

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
full ackn mawe2
Olaf19 fakiauso

„Und ohne Befund usw. bekommst Du keinen Test oder nur sehr schwierig - also so what, Dir geht s doch gut? Das ist sicher ...“

Optionen
In der hiesigen Gegend ist das seit den letzten "Lockerungen" mit den Masken straff zurück gegangen und wird meist nur dort eingehalten, wo ein Muss dahinter steht.

Das ist aber doch auch gut so. Ich laufe doch nicht auf offener Straße mit einer Maske herum! Nur dort, wo die Masken Pflicht sind, sind sie auch sinnvoll. Was manche Leute da treiben, quasi 24/7 mit einer Maske durchs Leben zu gehen, ist Unfug.

Denn auch die eingepferchten Billiglöhner bewegen sich im öffentlichen Raum, um sich mit Lebensnotwendigem zu versorgen und Menschenansammlungen in geschlossenen Räumen wie Gottesdienste, Schulen u.ä. werden da sehr schnell zu grossen Verteilzentren.

Das ist richtig. Trotzdem ist es irreführend, wenn man die dramatische Entwicklung in einzelnen Landkreisen in die Gesamtstatistik für NRW oder ganz Deutschland einrechnet und uns aufgrund dessen einreden will, die Zahlen lägen wieder höher und wir seien alle wieder stärker gefährdet.

Für mich ist das ein Riesen-Unterschied, ob die Zahlen nur deshalb nach oben gehen, weil z.B. Warendorf und Gütersloh einen drastisch erhöhten Virusbefall verzeichnen, oder ob sie über das gesamte Land hinweg leicht(!) ansteigen.

Diese App ist wie gesagt vielleicht ein Hilfsmittel beim Nachvollziehen.

Und zum Unterbrechen von Infektionsketten – dann wenn ich aufgrund einer App-Warnung zum Test gehe, "positiv werde" und mich in Quarantäne begebe.

fördert nur den Wunderglauben, dass sich die mit Corona verbundenen "Probleme" mit irgendwelchem Technik-Voodoo erschlagen lassen.

Mag sein, dass einzelne Dumme dermaßen blöde denken; das kann aber kein Massenphänomen sein.

Bevor kein Impfstoff existiert, ist das alles Makulatur und der Status Quo bleibt bestehen - App hin oder her.

Solange wir noch auf den Impfstoff warten müssen, sollten wir aber alle Register ziehen um das Infektionsgeschehen irgendwie unter Kontrolle bekommen und eindämmen zu können.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Hallo hatterchen ... jofri62
Das Handy ist nagelneu. Karl65