Anwendungs-Software und Apps 14.298 Themen, 71.319 Beiträge

Corona-Warn-App funktioniert nicht mehr nach Zurücksetzen des Smartphones

Karl65 / 81 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

vor ca. 6 Tagen habe ich mir die Corona-Warn-App heruntergeladen und installiert. Alles funktionierte einwandfrei.

Nun habe ich mein Smartphone Samsung Galyxy A71 mit Android 10 auf Werkeinstellungen zurückgesetzt (warum spielt keine Rolle). Alle Apps wurden zurückgespielt, auch die Corona-Warn-App. Leider kommt beim Starten der App folgende Meldung:

"Ursache: 3 Etwas ist schiefgelaufen

Ihre Corona-Warn--App ist korrekt installiert. Leider fehlen ihrem Smartphone die Benachrichtigungen zu möglicher Begegnung mit Covid-19-Infizierten und sie können die Corona-Warn-App nicht nutzen."

Natürlich habe ich nachgesehen, ob die Bluetooth-Einstellungen in Ordnung sind. Sie sind es. Somit weiß ich nicht, was ich sonst noch machen könnte.

Gruß, Karl

Auf die letzten Fragen gibt es keine Antworten - nur Behauptungen.
bei Antwort benachrichtigen
full ackn mawe2
Hallo hatterchen ... jofri62
Olaf19 hatterchen1

„Och Olaf, liest sich wie Glauben an den Weihnachtsmann . Auf Grund wessen? Einfach so? Ihr Testergebnis erfährt sie ...“

Optionen

Hatti, mein Lieblings-Nikolaus :-D

Och Olaf, liest sich wie "Glauben an den Weihnachtsmann".

Nun kennst du mich lange genug und weißt daher, dass ich nicht über Glaubensfragen diskutiere. Ich interessiere mich mehr für Fakten. In meinem vorangegangenen Beitrag hatte ich beschrieben, wie die App funktioniert – wenn sie denn funktioniert!

Damit die App gut funktionieren kann, müssen möglichst viele mitmachen, idealerweise alle, die die technischen Voraussetzungen erfüllen. Wer die App nutzt, und ein positives Testergebnis bekommt, sollte es dann auch konsequenterweise hochladen.

Je mehr Miesmacher aus der "Ich bin gegen alles"-Fraktion unterwegs sind – was m.E. ein typisch deutsches Phänomen ist – desto weniger kann es funktionieren, was dann zur berühmt-berüchtigten Self Fulfilling Prophecy wird.

– Die Person lässt sich testen, Auf Grund wessen? Einfach so?

Das spielt doch überhaupt keine Rolle! Wenn jemand ein positives oder negatives Test-Ergebnis in den Händen hält, ist es doch völlig belanglos, warum er sich hat testen lassen. Und täglich werden Tausende getestet, und das sind bestimmt nicht immer alles nur Menschen, die die App nicht installiert haben.

Ihr Testergebnis erfährt sie frühestens nach 24h, dann kann sie aber schon so schwer erkrankt sein, dass sie nichts mehr hochladen kann.

Auch dieser Einwand ist mir wieder viel zu theoretisch. Klar kann das passieren, es wird auch Leute geben, die derart geschockt sind von ihrem Befund, dass sie das Hochladen vergessen. Shit happens.

Viele Leute, speziell die jüngeren unter uns, haben aber überhaupt keine Symptome und fallen völlig aus den Wolken, dass sie plötzlich als "positiv" eingestuft werden. Oder sie haben nur eine vermeintlich "leichte Erkältung".

Menschenansammlungen meiden, Abstand wahren, Maske tragen, Hände waschen, hoffen... (auf Impfstoff)

Alles vollkommen richtig – die Kombination von Maßnahmen macht es, genau wie in der IT-Sicherheit (unseriöse Websites meiden, Updates einspielen, Werbung blocken...).

Die App ist wieder ein Baustein mehr.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Das Handy ist nagelneu. Karl65