Viren, Spyware, Datenschutz 11.212 Themen, 94.141 Beiträge

AV nötig für Onlinebanking - ja oder nein?

mawe2 / 64 Antworten / Flachansicht Nickles
Bedeutet demnach wohl... kein Internetzugang und keinerlei Daten von extern

Bedeutet auch: Kein Online-Banking!

Mindestens dafür müsste er nämlich einen Virenscanner nutzen, auch wenn er selbst von dessen Nützlichkeit nicht überzeugt ist. Da gibt's ganz klare Bedingungen, die man erfüllen muss.

Wenn er hier in aller Öffentlichkeit seine Virenscanner-Abstinenz darlegt, dürfte es für seine Bank kein Problem sein, ihm einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen nachzuweisen, falls er mit einem derart ungeschützten System dennoch Online-Banking betreiben würde.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander hatterchen1 „Ja, es mag in Einzelfällen dazu kommen. Es ist eben alles und jeder angreifbar, nur bei der Masse der aktiven Computer ...“
Optionen
Läuft nicht jede Aktivität über den Taskmanager?

Dessen Anzeige ist auf einem kompromittiertem System nichts mehr Wert. Das Verstecken des eigenen Prozesses gehört zu den absoluten Grundfunktionen von Schadsoftware und das ist nun wirklich nichts Neues. Hatte Dir bislang zugetraut, dass Du sowas schon weißt …

Berichte über Sicherheitslücken als Panikmache abzutun zeigt ein sehr fragwürdiges "Verständnis" von IT-Sicherheit. Vor allem wenn diese Berichte wie hier gerade dafür herangezogen werden um ein zusätzliches Sicherheitsrisiko durch "Sicherheitssoftware"…

auf derartige Lektüren kann ich seit vielen Jahren verzichten.

Bloß nicht riskieren, dass man mit Sachverhalten konfrontiert wird, die der eigenen Wahrnehmung entgegen stehen?

bei Antwort benachrichtigen