Viren, Spyware, Datenschutz 11.212 Themen, 94.141 Beiträge

AV nötig für Onlinebanking - ja oder nein?

mawe2 / 64 Antworten / Flachansicht Nickles
Bedeutet demnach wohl... kein Internetzugang und keinerlei Daten von extern

Bedeutet auch: Kein Online-Banking!

Mindestens dafür müsste er nämlich einen Virenscanner nutzen, auch wenn er selbst von dessen Nützlichkeit nicht überzeugt ist. Da gibt's ganz klare Bedingungen, die man erfüllen muss.

Wenn er hier in aller Öffentlichkeit seine Virenscanner-Abstinenz darlegt, dürfte es für seine Bank kein Problem sein, ihm einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen nachzuweisen, falls er mit einem derart ungeschützten System dennoch Online-Banking betreiben würde.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso „Da würde ich jetzt behaupten, dass eine AV zwar empfohlen wird, aber keine Voraussetzung ist für funktionierendes ...“
Optionen
Da würde ich jetzt behaupten, dass eine AV zwar empfohlen wird, aber keine Voraussetzung ist für funktionierendes Onlinebanking.

Ich glaube, hier reden alle aneinander vorbei. Natürlich funzt Onlinebanking in jeder Hinsicht ohne Virenscanner.

Allerdings: Im Schadensfall wird sich jede Bank weigern, irgendeinen Schadenersatz zu leisten, wenn der Kunde Onlinebanking ohne Virenscanner betrieben hat. Das hat mir zumindest mal ein Banker erklärt.

Wer ohne Virenscanner Online-Banking betreibt, steht im Schadensfall allein dafür gerade! Egal, ob er mit dem Browser oder einer Banking-Software unterwegs ist.

So gesehen ist ein Virenscanner schon eine Voraussetzung fürs Online-Banken, wenn man nicht den Schaden haben will. - Und die Banken werden im Schadensfall genau das untersuchen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen