Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.255 Themen, 123.517 Beiträge

ASUS H97+ MB Bootmenü läßt sich nicht starten

fbe / 54 Antworten / Flachansicht Nickles

An meinem Rechner mit einem ASUS H97 MB läßt sich das Bootmenü nicht mehr starten. Auch im Normalbetrieb gibt es Probleme.

Wenn ich den Rechner einschalte sehe ich nur das ASUS Logo und am unteren Bildrand: "Press F2 or DEL for Bootmenü". Mit F8 konnte ich das Bootmenü aufrufen und die zu bootende Platte aufrufen.

Kann es sein dass die MB-Batterie leer ist?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fbe „Leider noch nicht, aberich habe den Grund gefunden. Ich habe Aconis True Image 2019 installiert. 1. Update auf die ...“
Optionen
Was kann ich noch machen?


Endlich die Frickelei lassen;-)

Nutze eine Backupplatte wie sich das gehört als externe, die nur zum Sichern/Rücksichern angeschlossen wird und Acronis oder eine andere Backupsoftware per Live-Medium und nicht in der installierten Version.

Wenn man dann schon so herumspielt, hat man bei solchen Sachen nur die Systemplatte drin und das Acronis Booteinträge setzt, ist so neu auch nicht.

Acronis hat da sicher nicht die Bootreihenfolge geändert, denn das geht nur per BIOS, sondern höchstens seinen Booteintrag auf die falsche Platte geschrieben.

Wie es in aktuellen Versionen ist, weiß ich auch nicht hundertpro, aber bei identischen Kapazitäten hat Acronis auch schon immer dank seiner willkürlichen Laufwerkszuordnungen verwirrt. Das können andere Backupprogramme besser.

Mit dem Ausgangsproblem hat das m.E. aber nichts mehr zu tun, denn da ging es ja irgendwie um die Bootauswahl per F12 und das hat wiederum mit Acronis nicht zwingend zu tun.

Und das hast Du als gelöst erklärt.

Da keiner weiß oder erraten kann, was Du wirklich gemacht hast und hier bereits wieder zwei Probleme miteinander verwurstet werden, ist Hilfe wie so oft sehr schwierig.

Manchmal ist es wirklich besser, übliche Wege und Routinen einzuhalten. Und wenn man schon die Sicherungsplatte mit im Rechner hat, dann sollte man:

a) darauf achten, dass diese im BIOS als erstes Bootlaufwerk eingetragen ist.

b) weiter darauf achten, dass Acronis dann auch dort seinen Booteintrag setzt.

Aus Sicht der Sicherheit ist ein Sicherungsmedium am physikalisch gleichen Ort wie das zu Sichernde sowieso nur die halbe Wahrheit und sei es nur wegen Viren oder des möglichen Defekts des PC oder durch äußere Einflüsse wie Feuer, Wasser usw. Da braucht man auch gar keines.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
JA ... globe-trotter
... globe-trotter