Rundfunkbeitrag Widerstand 204 Themen, 4.161 Beiträge

gelöscht_323936 Max Payne

„Nein. Denn das ist exakt die Definition eines öffentlich-rechtlichen Beitrags: Beiträge werden für die Bereitstellung ...“

Optionen

Das ist nun wirklich allgemein bekannt - und darum auch die Umbenennung von Gebühr in Beitrag - um es jedem anhängen zu können.
Also hier darüber noch mal für die, die Beitrag von Gebühr nicht selbst unterscheiden können.

Nicht die Erklärung des Begriffs hilft in der Frage weiter, dass nun plötzlich (fast) jeder- bis auf die Millionen nur-HartzIV-Bezieher und Empfänger von Grundsicherung - für Fernsehhquatsch zahlen soll, den er nicht braucht.

Ich kenne auch das Teil von Paul K., in dem der Steuerrechtler und ehemalige Verfassungsrichter  für ARD/ZDF 2010 die Vorlage zum Rundfunkbeitrag gelegt hat.

EOD

bei Antwort benachrichtigen