Rundfunkbeitrag Widerstand 204 Themen, 4.161 Beiträge

The Wasp Anne0709

„gibt es Pay-TV oder nicht? Ja - na und? Das ist alles, was ich beim Rundfunk - und nur den nutze ich von den ÖR - ...“

Optionen
Denn die 210 EUR fehlen für selbstgewählte Kulturveranstaltungen.

Reicht vielleicht für 3 Konzertkarten in mittleren Rängen. Die Gebühren mit Kulturveranstaltungen zu vergleichen ist wie das bekannte Vergleichen von Äpfel mit Birnen. Du musst dich fragen, was du an Privatfernsehen dafür bekommst. Dafür reicht ein Blick über den Teich. Die USA macht total kommerzialisiertes Privatfernsehen vor. Was das im Falle eines Konfliktes mit anderen Ländern bedeutet, hat das korrupte Privatfernsehen in den USA gezeigt. Es wurde vor den Golfkriegen eine üble Kriegspropaganda betrieben, der jede Sachlichkeit fehlte und die bewusst Lügen verbreitete. In Deutschland waren die meisten gegen Krieg. Warum? Weil die öffentlichen Medien die Lügenpropaganda der USA nicht mitgemacht haben.

Genau wegen dieser tendentiösen Berichterstattung privater Medien und deren Abhängigkeiten von den Interessen privaten Investoren haben die Verfassungsmacher einst den Öffentlichen Rundfunk in der Verfassung verankert. Daran hat sich nichts geändert, auch nicht durch das Internet, denn das Internet folgt den selben Gesetzen wie das Privatfernsehen, es ist permanenter Manipulation aus verschiedensten Quellen ausgesetzt, die ein privater Verbraucher überhaupt nicht überblicken geschweige denn filtern kann. Wer das Internet als Ersatz für öffentlich finanzierte Medien hält, belügt sich selbst und andere.

Ende
bei Antwort benachrichtigen