Office - Word, Excel und Co. 9.738 Themen, 41.366 Beiträge

Im privaten Bereich gibt es heute keinen Grund mehr Microsoft Office zu nutzen!

Ventox / 78 Antworten / Flachansicht Nickles
Das war aber nicht meine Frage.

Ich weiß.
Wollte Dich nur darauf hinweisen, dass es heutzutage außer beruflich keinen Grund mehr gibt, Microsoft Office zu nutzen.
Aber, was genau passiert denn, wenn Du Microsoft Office unter Windows 11 nutzen willst?
Welche Fehlermeldung gibt es?

Dieser Beitrag wurde vom Thread "Das war aber nicht meine Frage." wegen Themenabweichung abgespaltet.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
Full ACK fbe
The Wasp mawe2 „Ich habe nirgendwo behauptet, dass man ein Abo abschließen solle. Das hast Du Dir ganz allein ausgedacht. Genau so, wie ...“
Optionen
Und der sicherlich beste Grund ist der, dass man sich (auf Grund der beruflichen Nutzung) damit bestens auskennt.

Faulheit und Bequemlichkeit sind also "gute Gründe" (Argumente)...

... in einem Tech-Forum. :-D

Tabellenkalkulation und Textverarbeitung arbeiten seit Jahrzehnten praktisch nach dem gleichen Prinzip, einzig einige Menüs und Shortcuts unterscheiden sich. Ein Kontextmenü haben alle und der Rest ist auch nur marginal unterschiedlich angeordnet. Das ist ungefähr so komplex wie die Unterschiede eines Fahrkartenautomaten der Bahn und eines Fahrkartenautomaten eines Verkehrsverbundes.

Es ist im Übrigen sinnlos, Dir mit irgendwelchen Argumenten zu kommen

Vielleicht arbeitest du mal an deinem Ausdruck. Ich lese sehr genau und unterscheide schon allein sprachlich zwischen guten und irgendwelchen Argumenten. Alles andere wäre nämlich dilettantisch und damit unsachlich und führt auch nur zu solchen Antworten.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Danke für den Hinweis! mawe2