Office - Word, Excel und Co. 9.738 Themen, 41.366 Beiträge

Im privaten Bereich gibt es heute keinen Grund mehr Microsoft Office zu nutzen!

Ventox / 78 Antworten / Flachansicht Nickles
Das war aber nicht meine Frage.

Ich weiß.
Wollte Dich nur darauf hinweisen, dass es heutzutage außer beruflich keinen Grund mehr gibt, Microsoft Office zu nutzen.
Aber, was genau passiert denn, wenn Du Microsoft Office unter Windows 11 nutzen willst?
Welche Fehlermeldung gibt es?

Dieser Beitrag wurde vom Thread "Das war aber nicht meine Frage." wegen Themenabweichung abgespaltet.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Anne_21 „Das sehe ich nicht ganz so. Die MS Office-Programme sind wesentlich komfortabler und haben mehr Funktionen. Privat nutze ...“
Optionen

Sehe ich auch so - das mit dem Abo Modell.

Die Frage des Treadstarters ist sicher so gemeint - ob
hier bei Nickles - das 365 Modell aktuell gerade im Einsatz ist
und
ebenfalls erhebliche Probleme unter Windows 11 auftreten
die unter Windows 10 nicht bestehen.

Libre Office ist gut und sogar portabel ohne fette Installation nutzbar.

Im Bekanntenkreis ist die Antwort  das im produktiven Einsatz Microsoft Office
gefühlt doch mehr kann, gemeint ist
mehr als nur private Nutzung im Hause.

365 würde ich nicht nehmen, obwohl ich bei Google als Suchmachine
etwas naiv war mache ich auf meinen Systemen alles weg was mit
Cloudcomputing oder Diensten zu tun hat..

Abomodelle, Leasing .. oder vergleichbares werden von mir nicht favorisiert.

Vermutlich ist selbst Word allein teuer aber autonomer.

Und  EXCEL soll sehr schwer seinReingefallen

bei Antwort benachrichtigen
Full ACK fbe
Danke für den Hinweis! mawe2