Windows 10 2.214 Themen, 28.180 Beiträge

Upgrade von 21H2

winnigorny1 / 97 Antworten / Flachansicht Nickles

Der Support-Zeitraum für meine Version von 21H2 (Build 1944.2193) läuft demnächst ja aus. - Allerdings bekomme ich bis heute kein Upgrade angeboten. Im Netz finde ich da leider nur sehr widersprüchliche Aussagen.

Eine davon war, dass es gar keine 22H1 gab (nur als Insider-Built, also ne Beta). Da wird dann behauptet, dass das mit win11 gleich ein koordinates Roll Up für 22H2 geben würde.

Kann mir jemand dazu was sagen, vielleicht du, @mawe2? Wäre schön, denn langsam werde ich echt nervös....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1 „Aber wie erklärst du dir dann, dass das Problem auch unter MacOS auftaucht??? In dem weiter oben verlinkten Forum muss ...“
Optionen
Aber wie erklärst du dir dann, dass das Problem auch unter MacOS auftaucht???


Weil Skylum anscheinend generell mehr Schein als Sein ist und daher Bugs in beiden Welten existieren?

Man kann es ja freilich auch da nur vermuten, aber die meisten der Beschwerden/Kritiken scheinen doch von Windows-Usern zu kommen, was ja auch mit der Verbreitung der jeweiligen OS zusammenhängen wird, selbst wenn viele Fotografen auf Mac setzen dürften. Die wiederum sind sicher so kaufkräftig oder eh beruflich genötigt, dass die Kohle für PS/LR mit abfällt, wenn das Ergebnis zählt. Von daher würde ich den "Profis" ohnehin eher zugestehen, dass sie kein Produkt aus dem Segment Heim- und ambitionierter Anwender wegen des Preises nutzen. Normalerweise haben die nämlich keine Zeit, sich auch noch mit den Macken irgendwelcher Programme herumzuärgern, sondern da muss es laufen und die setzen dann auf Qualität.

Unabhängig davon ist trotzdem mehr als wahrscheinlich nicht das Upgrade auf 22H2 die Ursache der von Roger Workman vermuteten Probleme, denn das Gemecker über diese Software geht ja schon seit Jahren und in dieser Zeit hat W10 bereits einige Release-Upgrades hinter sich. Und darum ging es ja wohl ursächlich.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen