Kommunikation, Email, Messenger, Telefone, Chats, VOIP 1.384 Themen, 9.649 Beiträge

Telekom Mail-und Hilfesystem, kein Zugang

fbe / 50 Antworten / Flachansicht Nickles

Auf der T-Online Webseite wollte ich mich in eine meiner Mailadressen einloggen.

Systemantwort: "Falscher Benutzername oder Passwort" obwohl ich sicher bin das richtige Paswort genutzt zu haben. Dann "Passwort vergessen" aufgerufen, die üblichen Abfragen beantwortet bis zu der Seite wo man Name oder Zugangsnummer eingeben muß. Meinen im Vertrag stehenden Namen eingegeben. Systemantwort: "Name nicht bekannt". dann habe ich es nacheinander mit Zugangsnummer und Kundennummer versucht. Immer die gleiche Systemantwort: "nicht bekannt" Ins Kundencenter (andere Mailadresse) kann ich mich einloggen.

Ich nutze W10 1903 und FF 68.04 (64bit) alle Addons (NoScript und Ubblock)habe ich vorher deaktiviert.

Hat die Telekom ein Problem?

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel fbe

„Die Telekom hatte wohl ein Problem. Da mein Passwort gespeichert war konnte es kein Tippfehler sein. Ich habe dann die ...“

Optionen

Hallo fbe,

die Telekom Flyer, sind in erster Linie, an nicht Telekom Kunden gerichtet.
Wichtig ist immer, das Kleingedruckte zu lesen, X Monat lang zum reduzierten Preis, danach gilt Preis X, das gilt jedoch nicht für Telekomkunden, sondern für Neukunden.

Bevor ich von Telekom angeschrieben wurde, hatte ich ein Gespräch mit einen Telekom- Mitarbeiter, da ich Telefon und Handy- Verträge, bei der Telekom hatte, Internet jedoch bei T-Online.

Scheinbar hatte ich damals, den falschen Verhandlungspartner am Telefon, ich wollte alles zu günstigen Vertragsbedingungen, bei der Telekom haben, sprach ihn damals auf einen Telekom Flyer mit 10.000 Leitung, den ich erhalten hatte an.

Sein Angebot war damals noch viel zu hoch, ISDN und maximal eine 500er Leitung an meinem Telefonanschluss, waren laut Mitarbeiter bei mir möglich.

9 Monate später bin ich umgezogen, hier war am Telefonanschluss, ISDN und maximal eine 2.000er Leitung möglich, zu meinen alten Bedingungen, nur den Anschluss ummelden, mehr musste ich nicht tun, das war am Anfang eine ungewohnt schnelle Geschwindigkeit.

Nach ein paar Monate, wurden im Ortsteil neue Kabel verlegt und Telekom Flyer eingeworfen, gleichzeitig wurde mein Handyvertrag gekündigt, da diese alte Vertragsart, nicht mehr weitergeführt wurde, der Vertrag stammte noch aus dem Jahr 1999.

Meine Verhandlung hatte ich mit einem älteren Herrn, sein erstes Angebot war nicht nach meinen Vorstellungen, er fragte mich, ob er mich in ca. einer Std. zurückrufen könne, was er auch mit einem guten Angebot tat, das ich nicht ablehnen konnte.

Man unterhält sich ja auch über dies und das, ein paar Monate später hatte ich dann ein neues Angebot, Flatrate in alle deutsche Festnetze und Internetflat, mit einer 50.000er Leitung, bis zu einer 150.000er Leitung, war zu diesem Zeitpunkt möglich.
Inzwischen sind an meinem Anschluss, bis zu 250.000er möglich, aber die 50.000er, sollte mir reichen, habe ja selbst selten größere Downloads durchzuführen.

Eine 100.000er für monatlich 5 € mehr, wären im Jahr jedoch auch 60 € Mehrkosten, obwohl mir die 50.000er Leitung genügt, die 60 € gebe ich lieber für meine Enkelkinder aus.

Ein paar Wochen später, kam dann noch per Brief der Telekom, die Flatrate in alle deutsche Handynetzte, als langjähriger Kunde, ohne Aufpreis dazu, die Umstellung war zu diesem Zeitpunk, bereits schon durchgeführt, was ich auch an der folgenden monatlichen Abrechnung sehen konnte.

Bei der nächsten Vertragsverhandlung, klappt es vielleicht auch bei dir, einfach nicht locker lassen, irgendwann hast du den richtigen Verhandlungspartner am Telefon.

Mein Rat an dich, versuche einfach innerhalb deiner Widerrufssfrist, neu zu verhandeln.

Viel Glück bei deiner neuen Verhandlung, als alter Vertragskunde, mit einem Mitarbeiter der T-Com.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
guckst du. einfachnixlos1