Windows 10 1.646 Themen, 19.331 Beiträge

Bootreihenfolge, UEFI fehlt

Andy30 / 84 Antworten / Flachansicht Nickles

Um ein Backup zurückzuspielen, habe ich ein sog. WinPE-Notfallmedium auf CD erstellt.

Um von CD zu booten, habe ich im (UEFI-)BIOS in der vorherigen Bootreihenfolge

1. WinBootManager
2. UEFI
3. Samsung-SSD (stand 2x drin, weiß nicht mehr welche zuerst, es sind 2 SSDs eingebaut, C: und D:)
4. CD-Laufwerk

das CD-Laufwerk an die erste Stelle verschoben.

Booten von der CD versucht (Backup-Software startet kurz an, doch während des Ladens erfolgt wieder Neustart des Systems).

Nun wieder im BIOS die Bootreihenfolge versucht zurückzustellen, doch jetzt fehlen die Einträge "UEFI" und die zweite SSD. Vorher kam kurz die Meldung "NTLDR fehlt".

Wie bekomme ich die jetzt fehlenden Einträge im BIOS wieder zurück?

bei Antwort benachrichtigen
Andy30 Knoeppken

„BIOS-Modus UEFI Ja das ist OK so, das stand vorher auch bei dir so, sonst hätte ich nicht dazu geraten, CSM zu ...“

Optionen

In die Bootauswahl komme ich nur über das BIOS. Dort kann ich die Reihenfolge "für immer" einstellen, aber auch nur für den direkt nachfolgenden Boot.

Und in beiden Auswahlen habe ich nach Deaktivieren von CSM halt nur noch den Windows Boot Manager und den (UEFI-)Netzwerkadapter.
Ich hatte nach dem testweise Deaktivieren von CSM den WBM an die erste Stelle (#1) geschoben. Beim Neustart wollte der PC dann aber vom Netzwerk booten (komischer Hinweis auf Realtek-Adapter auf schwarzem Hintergrund), was ich - weil nichts mehr passierte - mit ESC abgebrochen habe, um danach CSM wieder auf AUTO zu stellen.

An meinem früheren PC gab's beim Booten immer kurz einen Hinweis, dass man über eine F-Taste direkt ins Bootmenu kam, aber das kommt jetzt nicht mehr.

Letzte Idee: Muss ich vlt. nach Deaktivieren von CSM nicht nur das BIOS speichern, sondern auch einmal Windows hochfahren, damit UEFI-fähige Laufwerke erkannt werden, die mir beim anschließenden Neustart als solche im BIOS angezeigt werden?

bei Antwort benachrichtigen