Anwendungs-Software und Apps 14.328 Themen, 71.575 Beiträge

CCLEANER sinnvoll?

Hans-Peter21 / 94 Antworten / Flachansicht Nickles

moin,

 wollte mal die Spezialisten dazu hören bzw. lesen,

ob denn solche Apps wie CCleaner

- also "Aufräumer" -

Sinn machen?

Welches ist gut und sollte man haben?

Ich hab aktuelles Win10 und einen Desktop von Lenovo.

Grüsse aus Hessen

Hans-Peter

Be alive - not a robot.
bei Antwort benachrichtigen
Solche Seiten meide ich: fbe
Pups, Ähhhh...upss andy11
Klick Klick luttyy
Sach ich doch - fakiauso
... fakiauso
calypso at work violetta7388

„Hallo luttyy, ich mache es seit Jahren so und setze immer alle Häkchen, mit Ausnahme des freien Speicherplatzes und zwar ...“

Optionen
Gelegentlich muß ich allerdings meine Icons auf dem Desktop wieder neu anordnen.

Damit wäre das Teil für mich erledigt.

es ging immer gut.

Zu Deinem Tipp "Bleachbit" folgendes:

https://wiki.ubuntuusers.de/Bleachbit/

"Besonders im Administratormodus können fehlerhafte Module das System irreparabel beschädigen, auch im nichtprivilegierten Modus sind schwere Datenverluste möglich."

Nungut. ich fahre Arch Linux, da schiebe ich alles Unerwünschte via fstab nach tmpfs.

Das ist so ähnlich wie Luttys Methode: Was ich nicht möchte schiebe ich nach /tmp oder aber in eine Ramdisk.

https://de.wikipedia.org/wiki/RAM-Disk

Heute morgen habe ich für Linux eine Möglichkeit präsentiert, mit der man nicht mehr benötigte Proggis entfernt.

Ob das mit Windowsdatenträgerbereinigung vergleichbar ist, weiß ich nicht.

Auf beiden Plattformen kann man das System mit den vorhandenen Bordmitteln pflegen.

Die angebotenen Tools sind doch nur ein UI für Leute, die Angst für dem Terminal/Editor haben. Mit allen Funktionen, von denen der Schöpfer meint, daß sie wichtig sind.

Nur meine Meinung:

Braucht man nicht, ist eher ein Risiko.

bei Antwort benachrichtigen