Windows 10 1.523 Themen, 17.567 Beiträge

Welche Firma kann denn noch.....

hjb / 30 Antworten / Flachansicht Nickles

....ohne Bedenken auf Win10 setzen?

Wenn an das hier liest ( https://www.heise.de/newsticker/meldung/Noch-mehr-Upgrade-Blocker-fuer-Windows-10-Version-1809-4240996.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf ), dann müsste man eigentlich davon ausgehen, dass dieses System total Kacke [sic] ist und für den professionellen Einsatz vollkommen ungeeignet ist! Da muss man ja ständig Angst um seine Daten haben......

bei Antwort benachrichtigen
was meint RDP??? RaiKiss
StickyFinger1 tornado11

„Das gilt aber nur für Firmen, die bereit sind, dafür zu zahlen. Für den Privatanwender dürfte mit dem Supportende im ...“

Optionen

Das stimmt nicht so ganz. Aber wer bis 24 verlängern will wird wahrscheinlich zahlen müssen oder aber vielleicht auch nicht. Ich kenne die Berichte! Aber ich würde lieber ein Paar Euro zahlen und habe ein sicheres System, als mich von MS dazu zwingen zu lassen, mir von Anfang an ein unsicheres System aufzwingen zu lassen wo ich mich nur herum Ärgern muss!

Früher hatte man das Beta-Systeme genannt. Es gibt ja dafür genug Beispiele wie erst, Windows 95 und dann mussten alle ein Upgrade machen um ein System zu haben, was gescheit läuft. Das selbe dann bei Windows 98 woraus dann Windows 98 SE wurde und so weiter und sofort. Der einzige Unterschied liegt und lag daran, das dann die Systeme einiger maßen funktionierten. Und das ist heute nicht mehr der Fall! Da wird einfach ein System auf den Markt geworfen mit der Info, das ist das System wo sie alles mit machen können und es kommt danach auch kein neues Betriebssystem mehr heraus und sie brauchen nur noch die Updates runter laden. Und so wie es jetzt zur Zeit bereits seit der Einführung läuft, habe ich es mir zwar gedacht, dass das so kommen würde, aber ich hatte das Gegenteil gehofft mit der Erkenntnis (meiner gemachten) das MS doch jetzt über die 35 Jahre dazu gelernt haben müsste. Aber leider scheint dies ja nicht der Fall zu sein.

Wenn man alleine hier bei Nickles im Archiv mal richtig herum stöbert, kommen diese verstaubten Artikel von damals auch hier wieder ans Tageslicht. Und ganz ehrlich, ich selber finde Win. 10 alleine von der Aufmachung usw. wirklich gut. Aber was nutzt mir das am Ende wenn ich mich doch nur herum ärgern muss, weil das was ich zum Arbeiten brauche mir nur Schwierigkeiten macht?!

Und das mit dem Aufzwingen kann man ja ruhig wörtlich nehmen. Denn vor 3 Jahren oder wann das war, wollte und hat MS ja auf manche Systeme die nicht geschützt waren, also wo vorher Windows 7 gelaufen war, einfach mal so eben über Updates  einfach Windows 10 aufgespielt. Und die Leute hatten dann nicht schlecht gestaunt als sie ihren Computer hochgefahren haben und auf einmal Windows 10 auf ihrem System hatten. Und weil ich schon seit über 25 Jahren mit Computern arbeite und die linken Machenschaften von MS kenne, hatte ich mir damals schon gleich, als ich erfuhr, dass das System Win. 10 umsonst angeboten wurde, sofort gegen maß nahmen ergriffen.  Und leider zurecht wie sich ja heraus gestellt hat.

Was ich aber ganz vergessen hatte es gibt natürlich auch noch diese Möglichkeit um sich mal mit dem Werk bekannt zu machen:

https://www.chip.de/downloads/VirtualBox_23814448.html

& hier noch eine Sitze wo man sich alles aussuchen kann auch ein Buch wie alles genau funktioniert:

https://suche.gmx.net/web/result?q=virtualbox%205.2.20%20extension%20pack&page=1&src=tb_lasttab_gc

Wirkliche Größe erlangt man nicht durch Kriege, sondern durch überzeugende Argumente!
bei Antwort benachrichtigen