Windows 10 1.523 Themen, 17.567 Beiträge

Welche Firma kann denn noch.....

hjb / 30 Antworten / Flachansicht Nickles

....ohne Bedenken auf Win10 setzen?

Wenn an das hier liest ( https://www.heise.de/newsticker/meldung/Noch-mehr-Upgrade-Blocker-fuer-Windows-10-Version-1809-4240996.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf ), dann müsste man eigentlich davon ausgehen, dass dieses System total Kacke [sic] ist und für den professionellen Einsatz vollkommen ungeeignet ist! Da muss man ja ständig Angst um seine Daten haben......

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 hjb

„Welche Firma kann denn noch.....“

Optionen

Hi!

Welche Firma kann denn noch ohne Bedenken auf Win10 setzen?

Natürlich keine, weshalb sich auch jede sehr gut überlegen will, wann und wie sie umstellt.

Wir fangen gerade an und stellen um - komplett. Windows 10, Office 365 kommen auf neuer Hardware. Alles wird erstmals geleast, auch die Software.

Es ist einfach an der Zeit zu wechseln (hier im Unternehmen - das gilt nicht für andere Firmen oder gar Privatpersonen!), also kann das jetzt auch nichts mehr aufhalten...

Da muss man ja ständig Angst um seine Daten haben......

Das hat man als Unternehmen sowieso - immer. Schon wegen der ganzen Anwender, die mitd en rechnern arbeiten. Die Stellen ein unüberschaubares Risiko dar. Zwinkernd

Im Ernst: wegen den ständig drohenden Datenverlusten ist ein zentrales Backup etwas, für dass man viel Zeit investiert und Geld in Hand nimmt. Das muss vorhanden sein und funktionieren.

Als Privatmensch würde ich mir aber wirklich überlegen, ob ich noch bei Windows 10 bleiben kann. (In meinem konkreten Fall stellt sich die Frage nicht mehr; ich bin schon zu WinXP Zeiten auf Linux gewechselt. Nur in einer VM ist ein Win10 installiert; das startet aber nur extrem selten.)

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
was meint RDP??? RaiKiss