Windows 10 1.523 Themen, 17.565 Beiträge

Welche Firma kann denn noch.....

hjb / 30 Antworten / Flachansicht Nickles

....ohne Bedenken auf Win10 setzen?

Wenn an das hier liest ( https://www.heise.de/newsticker/meldung/Noch-mehr-Upgrade-Blocker-fuer-Windows-10-Version-1809-4240996.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf ), dann müsste man eigentlich davon ausgehen, dass dieses System total Kacke [sic] ist und für den professionellen Einsatz vollkommen ungeeignet ist! Da muss man ja ständig Angst um seine Daten haben......

bei Antwort benachrichtigen
was meint RDP??? RaiKiss
StickyFinger1 hjb

„Welche Firma kann denn noch.....“

Optionen

Und weil das einfach ein unausgegorenes System ist und Microsoft weder viele Unternehmen sowie auch keine "kleine  User" dazu bewegen kann doch auf Win. 10 umzusteigen, werden die Sicherheitsupdates für Windows 7 erst einmal bis zum Jahre 23 oder 24 verlängert.

Ich selber habe 3 Computer und habe auch die Windows 10 DVD schon zeit zwei Jahren hier herumliegen und sämtliche Updates so runter geladen, aber immer wenn ich mal auf die Idee verfalle eventuell doch auf Win. 10 umzusteigen dann ist es vollkommen egal wo ich mich im Netz erkundige, alle haben irgendwelche Schwierigkeiten, da klappt mal die Sache mit den Treibern nicht oder das Backup oder weiß der Geier was. Und schon ist die Sache wieder gestorben und ich bin froh, das ich immer noch bei Windows 7 geblieben bin. Natürlich könnte ich ja mal auf einen Rechner Win. 10 installieren, aber da sind so viele Sachen im Angebot die nicht funktionieren bzw. nicht so wie sie sollen, das ich mir die Arbeit gar nicht erst machen will. Und was ich auch immer wieder lese und das schon von Anfang an ist, das die Leute nach einer Weile wenn sie Win. 10 installiert haben, dann doch wieder umsteigen auf Win. 7.

Nach dem  was ich schon so alles gelesen habe, alleine hier bei Nickles, weiß ich wirklich nicht ob ich dieses System jemals installieren werde. Vielleicht sollte sich MS doch noch einmal durch den Kopf gehen lassen ein System heraus zu bringen, was dann doch wieder neu ist, dafür aber nicht diese ganzen Schwierigkeiten mitbringt. Ich meine, das hört ja alles gar nicht mehr auf.

Da kann ich MS wirklich nur empfehlen, "Lieber ein Schrecken mit Ende, als Ein Schrecken ohne Ende"! Aber ich verfolge das Ganze Thema ja selber schon seit dem es heraus gekommen ist, Windows 10 meine ich und ich bin wirklich einmal gespannt, wie das weitergeht. 

Und meiner Meinung nach sollte jeder dem sein System gut funktioniert, gut läuft und er oder sie gut damit seine / ihre Arbeit machen kann dabei bleiben und nicht weil es ein "neues" System ist und man, aus welchen Gründen auch immer mithalten will, sich ein System drauf schrauben lässt, wo man sich am Ende nur Ärgern wird.

Wirkliche Größe erlangt man nicht durch Kriege, sondern durch überzeugende Argumente!
bei Antwort benachrichtigen