Drucker, Scanner, Kombis 11.367 Themen, 45.394 Beiträge

Epson Drucker XP 215 druckt nicht mehr.

asoke / 80 Antworten / Flachansicht Nickles

ich habe 2 Epson Drucker den XP-215 und den XP-342. Beide wurden längere Zeit nicht benutzt. Der XP-342 druckt ordnungsgemäß, der XP-215 inzwischen gar nicht mehr. Anfangs druckte der XP-215 noch einigermaßen, dann mit Streifen und Zeilen fehlten, jetzt gibt es überhaupt kein Druck mehr. Epson schreibt: "Starten Sie die Utility Druckkopfreinigung, um evtl. verstopfte Düsen zu reinigen." Das habe ich mehrmals gemacht. Kein Erfolg. Die Patronen sind noch 30-50 % voll, die schwarze Patrone war ziemlich leer und ist jetzt komplett neu. Soll ich eventuell alle Patronen wechseln, oder weiß jemand, was man noch machen kann ?

bei Antwort benachrichtigen
Genau so. einfachnixlos1
... mawe2
Crusty_der_Clown einfachnixlos1

„Hallo Crusty, könntest du evtl. kurz erläutern an welcher Stelle der Mehrverbrauch an Toner - bei 30 S. am Stück vs. - ...“

Optionen

Schau mal weiter oben in diesem Thread, da habe A13 eine Schätzfrage gestellt, in dem auch Zählerstände eines ganz bestimmten Gerätes aufgeführt sind.

Dieser Drucker wird immer wieder eingeschaltet, um vielleicht nur mal eine Seite zu drucken, vielleicht auch mal zwei oder drei. Ein Farblaserdrucker macht aber beim Einschalten und vielleicht auch mal zwischendurch eine Farbkalibration, damit die Farben nicht irgendwann mal Kilometerweit daneben liegen. Dafür wird ein Tonermuster auf ein Zwischenband gedruckt, ITB, ETB, das sind verschiedene Techniken dafür, die jetzt hier keine Rolle spielen und den Rahmen sprengen. Dieses Muster wird von Sensoren eingelesen und so die Farbe mehr oder weniger gut wieder justiert.

Auch dabei geht schon eine Menge Toner drauf, 30x einschalten, 30x Kalibration.

Ich bleibe mal bei meinem Eingangs erwähnten Beispiel: Die Tonerpatronen sind in der Lage, bei dem Modell, um das es bei der Frage an A13 geht, die dort erwähnten 6.000 Seiten zu halten, zumal die Nutzerin in diesem Fall wahrlich keine seitenfüllenden Bilder druckt. Aber gehalten haben sie nur wenige hundert Seiten.

Ein s/w-Drucker macht solche Kalibrationen nicht, aber s/w möchte oder kann nicht jeder gebrauchen

Gruß
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen