Windows 10 1.830 Themen, 21.885 Beiträge

Windows 10 ist (und bleibt) "Gefahrenzone"!

hjb / 39 Antworten / Flachansicht Nickles

Hier nachzulesen: https://www.golem.de/news/microsoft-forbes-haelt-windows-10-weiterhin-fuer-eine-gefahrenzone-1907-142393.html

Bei den ganzen Problemen, welche man mit diesem System an jedem Patchday (und nicht nur dann) hat, kann man diesem System wirklich so gut wie gar nicht vertrauen - vor allen Dingen dann, wenn man es als Produktivsystem laufen hat.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Hallo zusammen, Bei meinem Arbeitgeber wird sukzessiv Windows 10 ausgerollt ich war vorletzte Woche dran. Betrifft das im ...“

Optionen
Betrifft das im Golem-Artikel Gesagte eigentlich alle Windows 10-Editionen gleichermaßen, also auch die "Enterprise"?


Da gehe bis zum Beweis des Gegenteils einfach mal davon aus;-)

Aber statt sich da auf W10 zu fixieren, lasse die Zahl dahinter weg und setze Windows auf Meta-Ebene, selbst im nahezu abgefeierten W7 versucht es MS mal wieder...

Ansonsten klickst Du Dich einfach durch die Sicherheitsoptionen bei W10 durch;-)

Um es auf neudeutsch zu sagen, wäre statt des krampfigen und oft kaum möglichen Opt-Out ein grundsätzliches Opt-In angesagt.

Das gilt neben Wanzen in OS-Form auch für Einwohnermeldeämter und alle anderen Stellen, die grundsätzlich alle erfassten Daten bis auf Widerruf mit einem Freifahrtschein versehen für alles und jeden.

Aber für die Homöopathie gibt es ja so Krempel wie Shutup10 und Schlangenöl, der Rest passiert im Kopf in der Form, dass man nur ganz fest dran glauben muss:-(

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen