Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.475 Themen, 29.990 Beiträge

Smartphone-Fotografie vs digitale Spiegelreflexkameras

Alekom / 97 Antworten / Flachansicht Nickles

stinken digital-spiegelreflexkameras nicht schon langsam ab gegen smartphones besserer qualtität?

auf meinem smartphone hab ich aktuell etwas über 6500 fotos, viele im beruflichen bereich als dokumentation geknipst. als beweisfotos, als eine art zusammenbau-reihenfolge...

unschlagbar in der handhabe und immer bei der hand.

welchen vorteil bietet mir eine digital-spiegelreflexkamera als schwer, unhandlich, immer auf der suche nach dem richtigen objektiv ..

mich interessiert kein motiv das 200 meter entfernt ist und ich es nah ranzoomen möchte..das ist ja wider der natur.

wobei ich immer sage, das auge ist die beste kamera! Lachend

die bibliotheken sind randvoll mit literatur von normalen kameras, in der realen welt seh ich nicht viele leute mit solchen kameras rumlaufen.

und ich lebe in wien in einer touristen-stadt.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Alekom

„manche leute haben alle fotos in HDR...und das tut dann richtig in den augen weh...alles viel zu scharf gezeichnet, ...“

Optionen
in der natur wenn ich auf vorderes achte, ist ja das hintere auch nicht scharf abgezeichnet auf meinen augen....

Dann solltest Du evtl. einmal den Augenarzt deines Vertrauens aufsuchen.Zwinkernd

Aber, mit Fotoapparaten kann man auch das beeinflussen, also das Motiv scharf und der Rest ist unscharf, man kann aber auch den Vorder- und Hintergrund scharf abbilden.
Es soll sogar Spezialisten geben, die es schaffen, Vorder- und Hintergrund unscharf abzubilden.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Schade... Just kiddin... xafford