Heimnetzwerke - WIFI, LAN, Router und Co 16.333 Themen, 78.660 Beiträge

Neue Geräte im WLAN mittels WPS, Passwort oder wie auch immer...

luttyy / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

Hmm..., eigentlich wurde bei meinen beiden Netzwerkdrucken (Canon und Samsung) noch nie ein Netzwerkschlüssel verlangt. (WIN7, WIN10)

Scheint wohl jeder Hersteller sein eigenes Süppchen zu kochen..

bei Antwort benachrichtigen
luttyy mawe2

„Ich kenne es so, dass man den Drucker über USB an einen PC anschließt und dann ein Konfigurationsprogramm ausführt, das ...“

Optionen

Ich habe so eine billige Chinakiste, die ich mal in ein Katzenhaus außerhalb vom meinem Haus einbauen wollte.

Netzteil dran, eine kleine Taste an der Camera gedrückt und nach etwa einer Minute erklärt mit eine piepsige Stimme, dass sie ein W-LAN gefunden hätte und ich über die App am Handy  auf die Kamera zugreifen kann!

Natürlich steckt noch eine China-Cloud dahinter, die das alles mitprotokolliert.

Noch schlimmer sind diese absoluten Billigssteckdosen (W-LAN), die für ein paar Euro überall zu bekommen sind! Ohne einen Server in China geht da gar nichts und wenn der ausfällt, sind diese Steckdosen nicht mehr schaltbar..

Ich selbst wusste schon, warum ich meine W-LAN-Steckdosen über eine eigene Bridge (Hue) schalte, ohne eine Cloud zu bemühen!

Na gut, das Thema könnte man jetzt noch mehr ausweiten wie. z.B. Amazon usw. aber führt zu nichts und will ich auch nicht..

bei Antwort benachrichtigen