Allgemeines 21.827 Themen, 145.150 Beiträge

Anbieterwechsel schwer gemacht

Glucks / 29 Antworten / Flachansicht Nickles


Hier mal wieder das neueste Kabinettstückchen aus der EU:

http://heise.de/-2444725

Da waren doch gewiss wieder Lobbyisten am Werk. 

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Weil die Trittbrettfahrer-Provider, die sich ins gemachte ...“

Optionen

Ich hatte den Text nochmals Editiert, mit diesem aktuellen Link

http://www.vatm.de/pm-detail.html?&tx_ttnews[tt_news]=1731&cHash=8e6f3067d45b1991474b5a79f13741bd

es steht aber im Grunde das Gleiche drin, wie bereits 2010.

Nur mittlerweile gibt eine "Netzallianz der verschiedenen Anbieter" gegen diese Verfügung

http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/IR/2014-10-07-Netzallianz-im-BMVI.html

Ein Vetorecht gegen den weiteren Ausbau, nur weil die "magische Grenze" von 1 MBit geknackt worden ist? Äußerst eigenartig.

Scheint aber wohl der Grund zu sein.

Sporadisch verfolge ich Breitandausbau von EWETel, da ein Kollege bei einem Tiefbauunternehmen arbeitet, dass genau diese Kabel hier verlegt.

Weil die Trittbrettfahrer-Provider, die sich ins gemachte Nest einer z.B. von der Telekom erarbeiteten und teuer finanzierten Infrastruktur, die gleiche Leistung für ein paar Euro(-cent) billiger anbieten können.

Bekommt die Telekom nicht dafür "Miete", dass andere Anbieter die Leitungen mit nutzen?

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen