Bilder des Tages 409 Themen, 4.849 Beiträge

Rost und Perspektivwechsel - wohin der Fokus geht...

fakiauso / 29 Antworten / Flachansicht Nickles

...und wie der Zahn der Zeit oder das Klima Einfluss hat und nimmt. Arbeiten wir uns also von gross nach klein vor.

Zuerst dieser alte Dampferzeuger:

Reko-Kessel

Die Überbleibsel eines einst stolzen Bergbaus:

Aufzug

Und hier die Frage, was es sein könnte:

Wird nicht verraten;-)

Auch Schachtdeckel können je nach Perspektive interessant sein:

"Blanker" Rost


Als Kontrapunkt noch ein Motiv in zwei Versionen:

Kontrast_01

Kontrast_02
"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman fakiauso

„Ist das Teil von Sigma noch ohne Stabi, welches mir noch mehr zugesagt hat als die wertgleichen Teile von Canon. Das wurde ...“

Optionen
Und GIMP ist ein mächtiges Tool.

Ohh ja, vorallem sind die beszeichnungen für die die einzelnen reglet nicht die Gleichen, wie sie ein Fotograf*in oder Laboran*tin kennt. Da Gimp so mächtig ist, so wissen auch viele nicht, was sie tun.

Kritik an Bildern darf gestattet sein, hat mit professionalität nichts zu tun. Habe auch nur meine eigene Wünsche an so ein Bild dargestellt. Ich stelle mir hier unsern Kulturraum "Lokschuppen" vor. Dort ein Bild genau von dieser Lok in etwa 10x15m als Hinterglasdruck (Panzerglas) im Foyer. Das ist Kunst!. Leider gibt es keine Bilddatei, die die Größe hergibt. Ich verspüre Lust extra dort hinzureisen und per Gigapixel (Gigapan) 50-80 Aufnahmen zu machen. Die Lok ist ein grandioses Motiv. In dieser Größe kann man ein Motiv unr widerwillig mit viel Unschärfen erfassen und erleben. Aber dafür hast Du ja nicht fotografiert. Deshalb meine Anmerkungen. 

...wenn sie mich nicht überzeugen wie Helicon.

ist das eine professionelle Software? Mal so halbprofessionell nachgefragt.

bei Antwort benachrichtigen