PC-Komplettsysteme 1.572 Themen, 15.260 Beiträge

Gaming PC

winnigorny1 / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Mein Sohn hat sich online einen neuen Gaming-PC konfiguriert. Kosten betragen ca. 2.200 €.

Ich bin selbst ein wenig raus und wollte mal hier die Fachleute fragen, ob das OK ist, oder ob da irgendwo ein Bock lauert. - Sieht m.E. eigentlich ganz OK aus. - Das ist die Konfiguration, die mir mein Sohnematz geschickt hat (OK - klar, dass der Virenscanner gleich runterfliegen muss):

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hatterchen1

„Und wenn wir schon dabei sind, ich würde auch kein X570 Board nehmen, sondern ein gutes B550, schon alleine weil es keinen ...“

Optionen
ich würde auch kein X570 Board nehmen, sondern ein gutes B550

da haste vollkommen recht. z.B.
https://geizhals.de/msi-mpg-b550-gaming-plus-7c56-003r-a2308973.html

Ist halt bei Komplett-PCs immer so ne Sache.
Ich würde auch eher die gewünschten Komponenten bestellen.
Falls Selbstbau nicht in Frage kommt gibt es auch Shops die den Zusammenbau gg. entsprechenden Aufpreis übernehemen.

Mindfactory nimmt 150,00 €
https://www.mindfactory.de/info_center.php/icID/95

bei Antwort benachrichtigen