PC-Komplettsysteme 1.572 Themen, 15.260 Beiträge

Gaming PC

winnigorny1 / 31 Antworten / Flachansicht Nickles

Mein Sohn hat sich online einen neuen Gaming-PC konfiguriert. Kosten betragen ca. 2.200 €.

Ich bin selbst ein wenig raus und wollte mal hier die Fachleute fragen, ob das OK ist, oder ob da irgendwo ein Bock lauert. - Sieht m.E. eigentlich ganz OK aus. - Das ist die Konfiguration, die mir mein Sohnematz geschickt hat (OK - klar, dass der Virenscanner gleich runterfliegen muss):

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 winnigorny1

„Gaming PC“

Optionen

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/#text-build1500

Die CPU ist da immer absoluter Overkill und Geld aus dem Fenster werfen!

Ein Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 3700X sind da die CPUs der Wahl und Ich würde da auch ein Board mit dem neuem B550 Chipsatz nehmen.

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_AMD_Ryzen_processors#CPUs_5

Außerdem ist da mehr als DDR4-3200 RAM natürlich immer Übertaktung (läuft oder auch nicht stabil) und bringt AFAIK da nicht viel.

Und bei der Kohle würde Ich definitiv niemals in der Kiste noch ne HDD verbauen!

https://geizhals.de/crucial-mx500-2tb-ct2000mx500ssd1-a1745360.html?hloc=at&hloc=de

würde Ich da nehmen.

Allgemein ist die Kiste bei der genannten Konfiguration über den Daumen gepeilt schon um einiges überteuert, obwohl für die RTX 3070 und auch den Ryzen 7 5800X gerade allgemein Phantasiepreise aufgerufen werden!

Der kluge Mann wartet da definitiv 2 Monate und spart viel Kohle!

Zudem sollte in der Kiste bei nem 2200€ Budget auch immer ne RTX 3080 und keine RTX 3070 drin sein!

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-RTX-3080-vs-Nvidia-RTX-3070/4080vs4083

Der Unterschied ist nicht gerade klein...

bei Antwort benachrichtigen