Off Topic 19.584 Themen, 216.782 Beiträge

Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...

Knoeppken / 33 Antworten / Flachansicht Nickles

Folgendes Video sah ich mir vorhin an (ca. 55 Minuten):

https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ&feature=youtu.be

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ&feature=youtu.be

Das verlinkte ich jetzt mal bewusst so, da dort auch die Quellen des "Darstellers" (im Video erwähnt) verlinkt wurden. Eigentlich fand ich das Video hier:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=51875#h01

Von mir ansonsten fast kein Kommentar, außer, dass ich das Video gut finde, sonst hätte ich es ja hier nicht eingestellt. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...“

Optionen

Wie soll ich sagen - das Ding macht ganz schön Furore und die "Reaktion" der CDU ist - äääähem - eher so unbeholfen;-)

Ebenfalls bei fefe fand ich gerade dieses Fiedscho, bei dem sich die Kandidatin von Volt auch recht gut schlägt durch ihre klaren Ansagen.

Die restlichen Vertreter sehen da eher nicht so gut aus. K-H. Lauterbach schwurbelt eigentlich nur herum und macht auf angepisst, ätzt aber eigentlich nur gegen Sonneborn und seinen "Zynismus" zurück, während Lucke und Hirte irgendwie nur die ebenfalls üblichen Phrasen von Banken, Wirtschaft und Wachstum sülzen.

Fr. Walter erzählt ähnlich wie Lauterbach, was sie denn als Partei so alles gewollt hätten, wenn sie denn gedurft hätten, wie sie eigentlich schon immer dagegen/dafür gewesen wären und trotzdem dafür/dagegen stimmen und handeln müssen können wollten - scheiss Konjunktiv:-(

Was hat die Kaffeekocher- und Arbeiterverräterpartei eigentlich die letzten Jahre alles so wirklich durchgeätzt aus ihrem Parteiprogramm, als sie sogar selbst noch Hauptreigerungspartei waren? Mir fällt da nur das ein, was sie für die C-Parteien übernommen und mit abgesegnet haben und das war praktisch alles neoliberales Denken und Handeln zugunsten der Unternehmen.

Und jetzt sülzt ein Lauterbach etwas davon, dass er aus Schiss vor den erstarkenden Rechten froh ist,dass ein EU-Parlament nicht so stimmgewaltig ist. Vielleicht mal drüber nachgedacht, dass es sich um die Folgen ihrer eigenen Politik handelt, welche stets gegen die Bevölkerung im eigenen und anderen Ländern gerichtet war und ist, die sie die letzten Jahrzehnte in D und Europa verbrochen haben?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen