Off Topic 19.536 Themen, 216.289 Beiträge

Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...

Knoeppken / 33 Antworten / Baumansicht Nickles

Folgendes Video sah ich mir vorhin an (ca. 55 Minuten):

https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ&feature=youtu.be

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ&feature=youtu.be

Das verlinkte ich jetzt mal bewusst so, da dort auch die Quellen des "Darstellers" (im Video erwähnt) verlinkt wurden. Eigentlich fand ich das Video hier:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=51875#h01

Von mir ansonsten fast kein Kommentar, außer, dass ich das Video gut finde, sonst hätte ich es ja hier nicht eingestellt. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...“

Optionen

Das hier ist auch nicht schlecht, welches gleich mit in der Leiste steht;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...“

Optionen

Wie soll ich sagen - das Ding macht ganz schön Furore und die "Reaktion" der CDU ist - äääähem - eher so unbeholfen;-)

Ebenfalls bei fefe fand ich gerade dieses Fiedscho, bei dem sich die Kandidatin von Volt auch recht gut schlägt durch ihre klaren Ansagen.

Die restlichen Vertreter sehen da eher nicht so gut aus. K-H. Lauterbach schwurbelt eigentlich nur herum und macht auf angepisst, ätzt aber eigentlich nur gegen Sonneborn und seinen "Zynismus" zurück, während Lucke und Hirte irgendwie nur die ebenfalls üblichen Phrasen von Banken, Wirtschaft und Wachstum sülzen.

Fr. Walter erzählt ähnlich wie Lauterbach, was sie denn als Partei so alles gewollt hätten, wenn sie denn gedurft hätten, wie sie eigentlich schon immer dagegen/dafür gewesen wären und trotzdem dafür/dagegen stimmen und handeln müssen können wollten - scheiss Konjunktiv:-(

Was hat die Kaffeekocher- und Arbeiterverräterpartei eigentlich die letzten Jahre alles so wirklich durchgeätzt aus ihrem Parteiprogramm, als sie sogar selbst noch Hauptreigerungspartei waren? Mir fällt da nur das ein, was sie für die C-Parteien übernommen und mit abgesegnet haben und das war praktisch alles neoliberales Denken und Handeln zugunsten der Unternehmen.

Und jetzt sülzt ein Lauterbach etwas davon, dass er aus Schiss vor den erstarkenden Rechten froh ist,dass ein EU-Parlament nicht so stimmgewaltig ist. Vielleicht mal drüber nachgedacht, dass es sich um die Folgen ihrer eigenen Politik handelt, welche stets gegen die Bevölkerung im eigenen und anderen Ländern gerichtet war und ist, die sie die letzten Jahrzehnte in D und Europa verbrochen haben?

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 fakiauso

„Wie soll ich sagen - das Ding macht ganz schön Furore und die Reaktion der CDU ist - äääähem - eher so unbeholfen - ...“

Optionen

Das Video ist einfach genial, auch wenn's mit seriösem Journalismus (zum Glück, sonst würde man nach zwei Minuten wegklicken!) wenig zu tun hat. Und was macht die CDU? Erst gackert der ganze Hühnerhaufen aufgeschreckt 'rum, und dann kommen - natürlich auf der CDU-Homepage, weil: die liest ja jederCool - elf Seiten "Antwort" mit den üblichen langweiligen Phrasen über Frieden, Freiheit, Bildung und Wohlstand für alle. OK, widerlegen oder ihm gar Unwahrheiten unterstellen kann man dem Youtuber nicht - der belegt ja alles mit Quellen. Sowas Ärgerliches aber auch....

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fakiauso

„Wie soll ich sagen - das Ding macht ganz schön Furore und die Reaktion der CDU ist - äääähem - eher so unbeholfen - ...“

Optionen
Wie soll ich sagen - das Ding macht ganz schön Furore und die "Reaktion" der CDU ist - äääähem - eher so unbeholfen;-)

Sehr unbeholfen, war es schon jemals anders?

Egal, hier ist ein neuer Clip als "offener Brief und Statement":

https://www.youtube.com/watch?v=Xpg84NjCr9c&feature=youtu.be

Und hier direkt die Antwort der SPD:

https://www.youtube.com/watch?v=HxtUEy0aY_U

Keine Sorge, diesmal dauern die Videos nicht so lange. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken

Nachtrag zu: „Sehr unbeholfen, war es schon jemals anders? Egal, hier ist ein neuer Clip als offener Brief und Statement : ...“

Optionen

Nachtrag: Ja im ersten Video wird wieder gegen die "führenden Parteien" gemeckert, mit diesen Veröffentlichungen zeige ich persönlich nicht auf, welche Partei gewählt werden soll oder für welche ich bin. Nein, damit möchte ich nur zeigen, dass das "weichgespülte Gelaber" unserer jetzigen Regierung armselig ist und es andere Wege gibt, mal etwas zu bewegen. Die Plakate an den Straßen hängen mir zum Hals raus und das "weiter-so-Gelaber" ebenfalls.

Das sind Statements vor der kommenden Wahl, klar für viele störend und verwirrend, die werden aber auch nach dieser bleiben, das Netz vergisst nie. Eben von jungen Leuten, hoffentlich können die mal etwas bewegen und von mir aus täglich und viele Jahre derartiges bringen. Bitte mehr davon!

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl Knoeppken

„Nachtrag: Ja im ersten Video wird wieder gegen die führenden Parteien gemeckert, mit diesen Veröffentlichungen zeige ich ...“

Optionen
Bitte mehr davon!

Zur zeit haben sich 70 Youtuber hinter Rezo aufgestellt.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Sehr unbeholfen, war es schon jemals anders? Egal, hier ist ein neuer Clip als offener Brief und Statement : ...“

Optionen
Und hier direkt die Antwort der SPD:


Und jetzt alle so: Yeeeeah...

Wenn diese Truppe das Wort SOZIAL in den Mund nimmt, geht der Finger automatisch an´s Zäpfchen. Siehe oben - wo waren die eigentlich bis jetzt?

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken fakiauso

„Und jetzt alle so: Yeeeeah... Wenn diese Truppe das Wort SOZIAL in den Mund nimmt, geht der Finger automatisch an s ...“

Optionen
wo waren die eigentlich bis jetzt?

Die waren in der Schachtel "Weiter so", voll eingelullt und schläfrig von ihrer Mutti-Partei.

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Die waren in der Schachtel Weiter so , voll eingelullt und schläfrig von ihrer Mutti-Partei.“

Optionen
Die waren in der Schachtel "Weiter so", voll eingelullt und schläfrig von ihrer Mutti-Partei.


Was ein Karma - selbst als die CDU Opportunisition war?

;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
tywin Knoeppken

„Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken tywin

„Ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die Kernaussage des Videos ist, bitte die Grünen zu wählen?: ...“

Optionen

Mir ist aufgefallen, dass sämtliche Kommentare immer darauf zielen, dass die bisherigen Videos dazu dienen, die Grünen oder die LINKEN zu wählen, egal wo, von der BILD, bis hin zum Spiegel.

Warum eigentlich? Nur weil jemand gegen die Opa-Partei wettert, muss doch nicht automatisch das gezielt gemeint sein.

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso tywin

„Ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die Kernaussage des Videos ist, bitte die Grünen zu wählen?: ...“

Optionen
Ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die Kernaussage des Videos ist, bitte die Grünen zu wählen?


Echt?

Woran machst Du das fest ausser an dem etwas phantasievoll herbeigeholten Zusammenhang mit der Plattform, um nicht gleich wieder das pöse Worrrt "VT" in den Mund zu nehmen, und der Aussage von Rezo selbst? So richtig Belege haben die dort jedenfalls nicht.

Die Kommentare zum "Beitrag" sprechen m.E. für;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 tywin

„Ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die Kernaussage des Videos ist, bitte die Grünen zu wählen?: ...“

Optionen
st eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass die Kernaussage des Videos ist, bitte die Grünen zu wählen?:

Und selbst, wenn's so wäre: ist es verwerflich, statt für CDU oder SPD lieber für die Grünen zu plädieren?

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Knoeppken

„Hier bekommt nicht nur die CDU eins auf die Mütze...“

Optionen

Als ich das hier las, musste ich unwillkürlich an Rezos Video zum Thema "Kompetenzen von Politikern" denken:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/cdu-und-urheberrecht-schon-wieder-aerger-wegen-youtube-a-1269098.html

Ich muss ehrlich sagen, die jungen Menschen gefallen mir immer besser - um nicht zu sagen:
Ich bin regelrecht begeistert.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
hjb shrek3

„Als ich das hier las, musste ich unwillkürlich an Rezos Video zum Thema Kompetenzen von Politikern denken: ...“

Optionen

Jau, das habe ich auch gelesen - und zwar bei den "Übermedien", deren RSS-Feed ich schon seit etlicher Zeit abonniert habe. Da gibt es auch jede Menge andere interessante Artikel.....

Hier der Originalartikel, auf den beim "Spiegel" auch kurz hingewiesen wird: https://uebermedien.de/38430/cdu-bespielt-youtube-kanal-irrtuemlich-mit-clips-von-ard-und-zdf/

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken shrek3

„Als ich das hier las, musste ich unwillkürlich an Rezos Video zum Thema Kompetenzen von Politikern denken: ...“

Optionen

Jo, das passt wie Faust aufs Auge. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio Knoeppken

„Jo, das passt wie Faust aufs Auge. Gruß knoeppken“

Optionen

Moin

Diese ganzen heissgestrickten Videos sind doch keine Lösungen für Probleme, nur Verschiebungen...

Wahrer Klimaschutz ist Geburtenregelung: Weniger Autos, weniger Fabriken, weniger Tiere und Anbauflächen für die Ernährung = weniger Schadstoff.

Steuern da erheben wo gekauft wird und nicht in D verkaufen und den Steuersatz von Timbuktu....

Das ganze Gesülze der heutigen Politiker ist doch nur die Suche nach ausreden und die Zurschaustellung der Unfähigkeit.

Jürgen

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso De_prodigo_Filio

„Moin Diese ganzen heissgestrickten Videos sind doch keine Lösungen für Probleme, nur Verschiebungen... Wahrer Klimaschutz ...“

Optionen
Wahrer Klimaschutz ist Geburtenregelung: Weniger Autos, weniger Fabriken, weniger Tiere und Anbauflächen für die Ernährung = weniger Schadstoff.


Falsch!

Weil dann der "Trend" unabhängig von den Ressourcen bis zum Ende derselbigen halt zum Zehnt-Auto ginge...

...und die dabei immer noch unvermeidlichen Armen hätten für´s Befriedigen dieser "Bedürfnisse" immer noch nicht genug zu fressen, weil für genau diesen "Wohlstand" deren Ressourcen und "Bedarf" weiter verbraten würden...

...das Klima und dessen Schutz oder der geringere Einfluss darauf spielte dabei genau wie bisher absolut keine Rolle, weil der direkte Einfluss des Einzelnen gegenüber dem der Konzerne praktisch Null ist. Da hülfe halt nur Einflussnahme der Politik - Wahrscheinlichkeit null - oder die Systemfrage.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 De_prodigo_Filio

„Moin Diese ganzen heissgestrickten Videos sind doch keine Lösungen für Probleme, nur Verschiebungen... Wahrer Klimaschutz ...“

Optionen

Das Dumme daran ist, dass dein Punkt "Tiere und Anbauflächen für die Ernährung" nahezu vollständig nur für diejenigen bereitgestellt werden, deren Bevölkerungszahlen aus eigener Kraft ohnehin schon rückläufig ist - also Europa, Nordamerika, China.

Es sind auch gleichzeitig die Länder mit dem höchsten Energieverbrauch pro Kopf.

Afrika: 1.332    MtCO2, bei 1,255 Milliarden Menschen
Europa: 5.963 MtCO2, bei 742 Millionen Menschen
Nordamerika: 6.333 MtCO2, bei 490 Millionen

(Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2017.)

Anders ausgedrückt:
1,232 Milliarden Menschen (bestehend aus Europäern und Nordamerikanern) verbrauchen etwa das Zehnfache an CO2 als das fast genauso bevölkerungsreiche Afrika.

Wie willst du aufgrund Bevölkerungsregeln da vorgehen, wenn die Geburtenrate in Europa und Nordamerika noch nicht mal reicht, die aktuellen Bevölkerungszahlen aufrecht zu halten?

Quelle: http://www.globalcarbonatlas.org/en/CO2-emissions

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio shrek3

„Das Dumme daran ist, dass dein Punkt Tiere und Anbauflächen für die Ernährung nahezu vollständig nur für diejenigen ...“

Optionen

Hallo

Ja, die Zahlen sind  ja auch erschreckend genug aber..

Wir brauchen nicht eine Lösung für 8 Mrd Menschen sondern 4 Mrd Menschen und dann eine passende Lösung. So wie es jetzt ist schaukelt es sich immer weiter nach oben und am Ende haben Alle verloren.

Die Versuche mit immer mehr Chemie und Planzengiften immer mehr aus den jetzt schon aufgebrauchten Böden zu erwirtschaften, wird nicht mehr lange gut gehen.

Der Raubbau mit Holz, die Vernichtung der Regenwälder usw. muss einfach aufhören.
Wenn die Nachfrage nicht mehr da ist, bleiben die Bäume auch im Wald.

Jürgen

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 De_prodigo_Filio

„Hallo Ja, die Zahlen sind ja auch erschreckend genug aber.. Wir brauchen nicht eine Lösung für 8 Mrd Menschen sondern 4 ...“

Optionen

Wie soll das auch nur ansatzweise umzusetzen sein?
Die mit Riesenabstand größten Energieverbraucher sind ja nun ausgerechnet die Staaten, in denen schon länger nur so wenig Kinder geboren werden, dass sie per se schrumpfen und sich nur durch Migration auf dem gleichen Level halten können.

Und da, wo die Bevölkerungszahlen noch ansteigen, wird so wenig Energie verbraucht, dass es zu Phänomenen wie den menschengemachten Klimawandel gar nicht erst kommen würde.

Es hört sich ja auf den ersten Blick so simpel an - einfach die Menschheit halbieren.
So simpel ist das nicht!

Wenn schon, müsste man die Menschen in Korrelation mit deren Energieverbrauch reduzieren.
Verbrauchen wir also das 10-fache eines Afrikaners, kämen wir erst dann auf sein Energieniveau, wenn wir bis auf einen Rest von 10% schrumpfen würden.
Statt 82 Millionen in der BRD also nur noch 8,2 Millionen ...

Nur so würde dein theoretischer Ansatz zum von dir gewünschten Ergebnis führen.

Deine Rechnung greift einfach viel zu kurz, weil sie andere, sehr erhebliche und sich massiv auswirkende Faktoren gar nicht berücksichtigt.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio shrek3

„Wie soll das auch nur ansatzweise umzusetzen sein? Die mit Riesenabstand größten Energieverbraucher sind ja nun ...“

Optionen

Hallo noch mal

Verstehen kann ich schon, wo Faki und du mich hin haben wollt...:-))

Nur die 4 Mrd. der armen Afrikaner und Asiaten wollen über kurz oder lang auch ein Auto, jeden Tag ein Schnitzel und ein Marken T-Shirt.
Auf der anderen Seite schau dir mal die Ballungszentren an, nur Chaos . Mord und Totschlag...Ich möchte nie wieder in einer Stadt leben.

Natürlich sind mir eure Argumente nicht neu und ich weis  auch dass es nicht einfach wird eine Lösung für Alle zu finden nur ist "Überbevölkerung" der schlechteste Ansatz für eine Lösung, wenn alle Menschen mal gleich gut leben sollen.
Und ja, wir müssen alle umdenken und unser Verhalten ändern, damit unsere Kinder mal entsprechend handeln und auch noch leben können.

So und jetzt nach der Wahl muss ich zu meinen Erdbeeren, mal sehen wer schneller ist, die Drosseln oder ich...

Jürgen

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso De_prodigo_Filio

„Hallo noch mal Verstehen kann ich schon, wo Faki und du mich hin haben wollt...:- Nur die 4 Mrd. der armen Afrikaner und ...“

Optionen
Verstehen kann ich schon, wo Faki und du mich hin haben wollt...:-))


I wo und hin haben ohnehin nicht;-)

Das hüpfende Komma ist doch dabei, wie es shrek3 und Du selbst sagst:

Nur die 4 Mrd. der armen Afrikaner und Asiaten wollen über kurz oder lang auch ein Auto, jeden Tag ein Schnitzel und ein Marken T-Shirt.


Wollen die das wirklich oder sollen die das wollen?

Es ist ja so, dass ausgerechnet in den "entwickelteren" Regionen dieser Erde der Ressourcenverbrauch trotz sinkender Nachwuchsraten eklatant höher ist als in den Armenhäusern dieser Welt, wo eine grosse Zahl an Kindern nach wie vor alterssichernd ist.

Was das betrifft, so ist es trotz unglaublichen Überschusses an Nahrungsmitteln so, dass jeden Tag tausende Kinder in diesen Regionen Hungers sterben.

Klartext: Es wird bereits jetzt und schon lange ständig mehr produziert, als wir verbrauchen können und Nahrung wird Spekulationsobjekt an den Börsen, statt dem Ernähren zu dienen. Das hat auch nichts mit Dünger, Insektiziden und Pestiziden zu tun. Das dieser Weg ohnehin der falsche ist, sollte inzwischen ebenfalls jeder auf der Kette haben (genauso wie der Fimmel einer rein biologischen Landwirtschaft, die inzwischen auch eine Profitquelle ist).

Da sind wir wieder bei der Bedarf und Bedürfnis. Das eine dient dem Decken unserer lebensnotwendigen Dinge, das andere dem "Luxus". Ob jetzt tatsächlich jeder jetzt noch Arme wirklich die o.g. Dinge "will" oder wollen soll, wäre die Frage und ist so nicht bewiesen.

Momentan sehe ich eher, dass sie die Mindestrechte menschlichen Seins einfordern: Keinen Hunger und Durst, ein Dach über dem Kopf und ein Leben ohne ständige Angst vor dem nächsten Tag, der immer der letzte sein kann.

Siehst Du Dir einmal an, wofür tatsächlich Überschuss produziert wird, gehe bitte in den nächsten Laden, wo Dinge endlos auf Vorrat liegen, die für das Leben an sich niemand braucht, die aber bis zur letzten Rille in allem vorrätig sein müssen und lieber weggeworfen werden oder als Neuware wieder im E-Schrott landen, wenn sie nicht abgesetzt werden.

Dafür gehen viel mehr globale Ressourcen drauf beim Herstellern, Transpoertieren, Horten und Vernichten als für das "bisschen" Fresserei und Klamotten in der Dritten Welt nötig ist.

Ich will jetzt auch nicht mit den Gestzmässigkeiten dahinter wie dem tendenziellen Fall der Profitrate, Warenwirtschaftskreisläufen, Mehrwerttheorie usw. langweilen. Das wird sich der Interessierte selbst reinziehen.

Tatsache ist, dass innerhalb dieser Gesellschaftsordnung 3 Menschen auf der ganzen Welt leben könnten und diese würde trotzdem die Ressourcen irgendwann "übernutzen". Ebenso könnten innerhalb der jetzigen Gegebenheiten alle Menschen ihren "grünen Tick" entdecken und nur noch vegan, ohne Auto und Luxus leben und es änderte in Summe trotzdem nichts, ausser das vielleicht mangels Nachfrage der Laden irgendwann zusammenbräche und daher dann eine andere Gesellschaftsordnung daraus entstünde.

Auf der anderen Seite schau dir mal die Ballungszentren an, nur Chaos . Mord und Totschlag...Ich möchte nie wieder in einer Stadt leben.


Nimmst Du das als gefühlte Wahrheit so wahr oder ist dem so?

Letzten Endes kommt es einem "auf dem Lande" vielleicht ruhiger vor, aber auch da gibt es Einbrüche, Diebstähle, Morde, Vereinsamen usw. Das Milieu ist dort vielleicht ein anderes, ansonsten sind diese ganzen Dinge doch nur ein Spiegel unserer Gesellschaft. Das gegenseitige Verdrängen beim Strampeln "nach oben" ohne Rücksicht auf die darunter findet überall statt und in den Städten tritt das durch die höhere Siedungsdichte nur eher und auffälliger zutage. Zusätzlich getrieben wird das durch die irrsinnigen Mieten, die so schön neudeutsch gentrifizierte Luxusviertel werden lassen und andererseits immer mehr Arme in Slums, Ghettos oder Armenviertel zusammendrängen. Alles keine neue Entwicklung, im Berlin der zwanziger und dreissiger Jahre des letzten Jahrhunderts waren das dort die Mietskasernen, in Big Apple die Bronx, im Grossbritannien des Manchester-Kapitalismus stellten die Armen ihre Kinder mit Opium des Hungers wegen ruhig und damit die Frauen arbeiten gehen konnten, damit sie sich wenigstens nicht prostituieren müssen, in Frankreich gab und gibt es die berühmt-berüchtigen Banlieues.

Presst man Menschen derart zusammen, sind selbst ohne sozialen Druck alleine wegen des fehlenden persönlichen Freiraums Konflikte zwangsweise die Folge. Bei ethnischen, religiösen oder ideologischen Widersprüchen steigt das exponentiell.

Das ist auch der Unterschied zum ländlichen Raum. Dort sind die Schichten noch homogener, es hat der Einzelne (noch) mehr Raum und die Menschen noch eher miteinander verbandelt und daher ist dort auch weniger Konfliktpotential gegeben und der Zoff beschränkt sich meist auf den berühmten Streit über den Gartenzaun.

Lange Rede - kurzer Sinn:

Die reine Zahl der Menschen ist vielleicht ein kleiner Faktor innerhalb des Problems Umwelt, aber aktuell  sicher nicht der entscheidende innerhalb dieser Kette und des Systems.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 De_prodigo_Filio

„Hallo noch mal Verstehen kann ich schon, wo Faki und du mich hin haben wollt...:- Nur die 4 Mrd. der armen Afrikaner und ...“

Optionen
Verstehen kann ich schon, wo Faki und du mich hin haben wollt...:-))

Ich weiß ja nicht, was genau du denkst, wo faki und ich dich ggf. hinhaben möchten.

Da es in dieser Diskussion ja um Rezos Video geht und du deinen ersten Beitrag mit den Worten "heissgestricktes Video" kommentiert hast, um im direkten Anschluss daran mit der Halbierung der Menschheit als Lösung dahergekommen bist, haben faki und ich auf die Untauglichkeit deines Lösungsansatzes hingewiesen und dies auch mit Argumenten unterfüttert.

Was du jetzt machst, wäre allenfalls dann relevant, wenn es

  • das aktuelle Problem des Klimawandels nicht gäbe und gleichzeitig die Armen in Afrika und Asien
  • in Zukunft reicher würden und in die Lage kämen, sich ebenfalls Autos, tägliche Schnitzel u. dgl. leisten zu können

Aber erstens sind wir noch lange nicht soweit (der Klimawandel steht schließlich unmittelbar vor uns, während der Arme aus den 3.Weltstaaten noch längst nicht kurz vor dem Auto steht) und zweitens würde bei 4 Milliarden Konsumenten, die im ähnlichen Ausmaß so konsumieren, wie wir es heute bereits tun, kein Klimawandel aufzuhalten sein, sondern sogar noch beschleunigt werden.

Es kommt also darauf an, wie man dieses aktuelle Problem anpacken soll, so dass es auch greift.
Und da ist nun mal die Halbierung der Menschheit nun mal keine Lösung.

Sondern im Gegenteil sogar definitiv ein "heissgestrickter" Gedankengang (sorry, den Seitenhieb auf deine leichte Entwertung des Videos von Rezo konnte ich mir jetzt nicht verkneifen).

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio shrek3

„Ich weiß ja nicht, was genau du denkst, wo faki und ich dich ggf. hinhaben möchten. Da es in dieser Diskussion ja um ...“

Optionen

Hallo

Nun ja, Seitenhiebe sind ja noch keine Knock outs, es ist ja bekannt dass ich gern provoziere auch wenn es erst mal übertrieben wirkt.
Nur sind die 8 Mrd. bald 12 Mrd. usw...

Um auf das Video zurück zu kommen, Lösungen sind da doch auch nicht dabei, es werden nur die Politiker leicht zerfleddert :-)) Ja, er versucht die Menschen wach zurütteln und etwas Aufruhr ist ja auch schon da, nur wird eine Woche nach der "Europawahl" der Zug weiter fahren wie bisher oder glaubt ihr dass eure Argumente die Politiker entsetzen werden.
Klimaschutz durch Kohleausstieg, E-Autos, Erderwärmung auf 1 ,5 Grad begrenzen?
Ich trinke schon keinen heissen Kaffee mehr nur noch selbstgepressten Apfelsaft aus heimischer "Produktion" und Wasser...

Viel Spass bei der Umsetzung irgendwann...

Jürgen,  der sich auf einen langen heissen Sommer freud

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 De_prodigo_Filio

„Hallo Nun ja, Seitenhiebe sind ja noch keine Knock outs, es ist ja bekannt dass ich gern provoziere auch wenn es erst mal ...“

Optionen
Nur sind die 8 Mrd. bald 12 Mrd. usw...

Für diesen Argumentationsansatz findest du ganz schlecht Gleichgesinnte, zumindest wenige die dazu stehen. So etwas darf man als Deutscher nicht denken, geschweige denn formulieren.
Hauptwidersacher dieser Theorie sind alle, die glauben. Die glauben sie könnten heute noch etwas ändern, obwohl der Zug schon länger abgefahren ist.

Wer glaubt, durch die Senkung des Energieverbrauchs in den "Energiefresserländern" die Erderwärmung zu stoppen, oder gar zu reduzieren, ist im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Holzweg.

Man hat es schlichtweg versäumt, die 3. Welt früh genug mit in das Boot des Wohlstandes zu holen. Heute wollen auch diese Länder/Menschen nachholen und teilhaben am großen Fressen.
Die Energie, die wir nicht verbraten, wird man preiswerter an die verticken die danach lechzen und mehr haben wollen.
Und just die vermehren sich nach biblicher Anweisung.

In der Bibel ist nur von 7 Plagen die Rede, man vergaß die eigene Spezies...

Ich wollte schon immer den Strand vor der Haustüre.Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken hatterchen1

„Für diesen Argumentationsansatz findest du ganz schlecht Gleichgesinnte, zumindest wenige die dazu stehen. So etwas darf ...“

Optionen
In der Bibel ist nur von 7 Plagen die Rede, man vergaß die eigene Spezies...

Sorry, 10 Plagen. Aber was sind schon die paar mehr. Aus der CDU kamen ja auch nicht mehr, was solls also.. ;-)

https://www.bibelstudium.de/articles/95/die-zehn-plagen.html

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Knoeppken

„Sorry, 10 Plagen. Aber was sind schon die paar mehr. Aus der CDU kamen ja auch nicht mehr, was solls also.. - ...“

Optionen
Sorry, 10 Plagen.

Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa...

Da sind mir über die Jahrtausende doch einige abhanden gekommen. Aber mit den Sagen aus frühen Tagen hatte ich es eh nie so.
Heute behauptet ja die Wissenschaft, bei den "Plagen" hätte es sich um ganz normale Abweichungen von der Norm gehandelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sieben_Plagen_der_Endzeit

Zwinkernd

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio hatterchen1

„Für diesen Argumentationsansatz findest du ganz schlecht Gleichgesinnte, zumindest wenige die dazu stehen. So etwas darf ...“

Optionen

Hallo H1

Mit der Reduzierung der Bevölkerung war auch nur die Geburtenkontrolle gemeint, das hat mit "deutsch und Deutschtümelei" nichts zu tun, dauert aber mal so 50 Jahre bis die Wirkung eintritt.

Deutschland ist großer Exporteur in Sachen Auto und Waffen, wohin liefern wir denn unsere nicht ganz schadstoffarmen Produkte...

Was ist mit den PV und Windkraftanlagen, warum gibt es in Küstennahen Gebieten noch Atomkraftwerke, Steckdosen für E-Autos hätten doch schon in ganz Europa sein können, lange genug bekannt ist die Technik doch. Es hapert doch an allen Ecken und Kanten und die Politik baut einzig und allein eigenes Personal aus, "Sonderausschüsse" die am Ende nicht viel sinnvolles bringen ausser neue Fragen.

Von der fehlerhaften Bildungspolitik will ich erst garnicht sprechen, wo sollen denn die Fachkräfte der Zukunft herkommen...

Jürgen

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 De_prodigo_Filio

„Hallo H1 Mit der Reduzierung der Bevölkerung war auch nur die Geburtenkontrolle gemeint, das hat mit deutsch und ...“

Optionen

Hallo Jürgen

Mit der Reduzierung der Bevölkerung war auch nur die Geburtenkontrolle gemeint, das hat mit "deutsch und Deutschtümelei" nichts zu tun,

Geburtenkontrolle in Deutschland? Ganz dünnes Eis...

wo sollen denn die Fachkräfte der Zukunft herkommen...

Brauchen wir wirklich welche von außerhalb? Oder sollte man die eigenen besser würdigen und versuchen, sie möglichst lange zu halten? Schon alleine der Erfahrung wegen?

Oder brauchen wir nur moderne Sklaven, ich sage mal so, wie die Amerikaner die Mexikaner oder Puerto Ricaner ectr.?

Die restlichen Fragen, hätte ich auch gerne einmal beantwortet.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 De_prodigo_Filio

„Hallo H1 Mit der Reduzierung der Bevölkerung war auch nur die Geburtenkontrolle gemeint, das hat mit deutsch und ...“

Optionen

Habe länger überlegt, ob ich zum Thema "Geburten" noch etwas beitragen möchte.
Aber es ist ein sehr spannendes Feld und die Antwort darauf hat nicht nur mein früheres Weltbild verändert, sondern es dürfte auch bei sehr vielen anderen nicht anders sein.

Bis vor wenigen Monaten lief ich mit der Geburtenvorstellung herum, die vielleicht in den 70er Jahren noch gestimmt hatte. Dass dieser Wissensstand mittlerweile überholt sein könnte, fiel mir nicht ein.

Dachte zum Beispiel, dass es heutzutage mehr Hungertote geben müsse, weil ja die Beölkerung in Afrika weiter ansteigt.
Doch das Gegenteil ist der Fall - zwar steigt dort noch die Bevölkerung, aber es gibt dort deutlich weniger Hungertote als noch vor 40, 50, 60 Jahren.

Icxh ging auch davon aus, dass überall dort, wo es keine Rentenversicherung gibt, die Eltern fleißig Kinder produzieren, um im Alter versorgt zu sein. Dieser Gedanke ist zwar nicht vollkommen falsch, aber es ist nur die halbe Wahrheit.

Das Geheimnis "Geburtenkontrolle" besteht darin, in den Ländern eine flächendeckende medizinische Grundversorgung sicherzustellen.

Denn sonst bleibt die Säuglings- und Kindersterblichkeit so hoch, dass von 6 Kindern realistischerweise gerade mal 3 übrig bleiben, die im Alter ihre Eltern auch versorgen könnten - exakt genauso war es auch bei uns in Europa bis zum Ende des 19.Jahrhunderts.

Voraussetzung für eine flächendeckende Medizin ist aber das Vorhandensein einer entsprechenden Infrastruktur, damit z.B. ein Kind mit Hirnhautentzündung schnell ins Krankenhaus transportiert werden kann.

Sind diese Dinge vorhanden und haben die Eltern die Gewissheit, dass deren Kinder alt werden können, ohne vorher an irgendwelche Infektionskrankheiten zu sterben, hat das massive Auswirkungen auf die eigene Familienplanung.

Schaut euch mal diesen Link genauer an, betrachtet zunächst die Eingangsgrafik, gem. der seit den 60er Jahren die weltweite Geburtenrate von 5 auf mittlerweile 2,4 gesunken ist.

https://data.worldbank.org/indicator/SP.DYN.TFRT.IN

Geht dann mal in die alphaebetisch sortierte Länderliste, sucht euch einzelne Länder heraus und schaut euch deren Geburtenrate an.

Durch einen Klick auf das jeweilige Land wird die Geburtenentwicklung genau angezeigt. Man kann sich aber auch mit der kleinen roten Kurve rechts neben dem Land begnügen.
Egal, ob durch Klick oder durch Betrachten der roten Kurve - fast ausnahmslos verläuft diese Kurve nach unten.

Generell hatte z.B. der Nahe Osten 1960 geschlossen eine Geburtenrate von über 6 Kinder pro Frau. Egal, ob die Türkei, Iran, Libanon, Jemen, Jordanien usw. waren - sie taten sich alle nichts, bewegten sich auf dem gleichen Level.

Heute sind z.B. viele Nahostländer auf europäischem Niveau angekommen - Iran hatte 2017 die gleiche Geburtenrate wie die BRD (1,6).
Oder der Libanon (1,7), die Türkei (2,0)
Schlusslicht ist da übrigens der Irak (4,3).
Ich finde das faszinierend.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 shrek3

„Habe länger überlegt, ob ich zum Thema Geburten noch etwas beitragen möchte. Aber es ist ein sehr spannendes Feld und ...“

Optionen
Aber es ist ein sehr spannendes Feld

In der Tat. Weshalb ich weiter oben auch schrieb:

Man hat es schlichtweg versäumt, die 3. Welt früh genug mit in das Boot des Wohlstandes zu holen.

Man hat natürlich auch die Energiewende versäumt und das schon vor min. 30 Jahren.
Das Geplärre von heute wird die Zeit nicht mehr rückwärts drehen, egal wie viele Gretas dafür auf die Straßen gehen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio shrek3

„Habe länger überlegt, ob ich zum Thema Geburten noch etwas beitragen möchte. Aber es ist ein sehr spannendes Feld und ...“

Optionen

Hallo Shrek3

Natürlich wieder eine sehr schöne Grafik :-)

Bei einem Start bei 2.0 und einem Ende bei 6.0 sieht das sehr schön steil aus, bei einer Skala von 0 - 100 wäre der Rückgang kaum sichtbar und weniger gravierend.

So weit, so gut, es zeigt aber dass mit zunehmender Aufklärung, Bildung und "Wohlstand" schon mal die Rate zurück geht, mehr hatte ich auch nicht erwartet und es bestätigt mein Ansinnen, 60 Jahre sind schon mal ein Richtwert.

Wenn sich der Vorgang weiter so verhält, ist ja auch alles OK.

Bleibt noch der Umweltschutz, da passiert einfach zu wenig. Jetzt nach der Wahl sieht man, das die ganzen Politiker sich nur noch um ihr eigenes Wohl kümmern, das Personalkarussel dreht sich wie wild und es wird uns wieder einige Millionen kosten, die an anderer Stelle besser und wichtiger wären.

Um auf die Bevölkerung zurück zu kommen, da zeigt sich, dass es in Dänemark, Schweden usw. zu einem Punkt gekommen ist, an dem der Zuwachs nicht mehr auffällt, doch die Menschen heute leben länger und es ist garnicht mehr so selten, dass es Urenkel zu feiern gibt...man könnte noch eine Uhr dran hängen aber die gibt es erst zur Konfirmation.

Jürgen, der das Leben liebt

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen