Internetanschluss und Tarife 23.312 Themen, 97.798 Beiträge

DSL-Ausfall alle 3-4 Tage - Router und Kabel wurden bereits getauscht

ullibaer / 81 Antworten / Flachansicht Nickles
Man kann natürlich - und wahrscheinlich ist das sogar so - annehmen, dass das am FF liegt. - Theoretisch aber könnte das auch an der FritzBox liegen... Ich habe z.B. nen Telekom-IP-Router und keine Probleme.

der Firefox hatte sich vorhin komplett aufgehangen. Musste ihn mit dem Taskmanager beenden.

Manchmal lassen sich auch keine Links im neuen Tab öffnen !

So lässt dann z.B. FritzBox 7490 oder Google Fotos nicht im neuen Tab öffnen.

Dieses Problem hatte ich mit dem Firefox vor Version 57.0 nicht gehabt,

Theoretisch aber könnte das auch an der FritzBox liegen... Ich habe z.B. nen Telekom-IP-Router und keine Probleme.

Hast du den Speedport Smart?

Ich habe schon die ganze Zeit Internetprobleme mit der FritzBox 7490 und der Telekom. Das zieht sich schon Monate hin. Alle Fehlerquellen ( Hausverkabelung ) wurden beseitigt und neue Kabel gelegt. Trotzdem habe ich keine stabile Leitung mit VDSL 100.

Die Verbindung läuft so ca.3-4 Tage. Dann gibt es wieder einen Ausfall! ( keine DSL-Synchronisation )

Wobei dann die grüne Power/DSL-LED der FritzBox blinkt.

Aber vielleicht solltest du auf den Quantum 58.0b4 updaten. Der läuft bei mir nämlich so geil und problemlos, dass ich das längst angebotene nächste Update erstmal blockieren, bis ich positive Meldungen dazu erhalte.

Das ist ne Beta, oder? hast du den Link?

bei Antwort benachrichtigen
Ja ganz genau. ullibaer
So isses ... gelöscht_325804
ullibaer Nachtrag zu: „Moin, Was, 1732 ES-Fehler? Am 23.12.2017 waren es bei mir nur 184 ES-Fehler. Aber am 23.12. gab es ja wieder den 1. ...“
Optionen

Hab noch was vergessen.

Die Telekom sollte bei mir mal so einen Art " Langzeittest " mit einem Gerät machen, quasi um die Fehler/Ausfälle aufzuzeichnen oder zu protokollieren!

Denn wenn ich bei der Telekom anrufe, und eine Störung melde, dann wird die Leitung gemessen. Dann kommt als Antwort: " die Leitung läuft fehlerfrei !"

Klar, das wäre ja auch Zufall, wenn während des Gepräches ein Ausfall kommt.

Daher rufe ich zur Sicherheit immer von meinem Smartphone an. Man weiß ja nie.

Mein Kumpel, der 3 Häuser weiter wohnt ist noch bei 1&1 und will Anfang Januar zur Telekom wechseln.

Er hat ne 50.000er Leitung bekommt aber 70.000 mbit/s geschickt, weil er zu weit weg angeschlossen ist. 1&1 brauchte seinen Port damals für Neukunden.

Mein Kumpel klagt über ruckelnde YouTube Videos. Manchmal bleiben die Videos sogar stehen. Sein PC ist über Lankabel mit der FritzBox 7490 verbunden. Das Teil nennt sich bei 1&1 nur Homeserver+

Er hatte auch mal neZeit Powerline von devolo gehabt.

https://www.devolo.de/article/dlan-1200-wifi-ac-starter-kit-powerline/

Aber es gab bei ihm Probleme. Unter anderem war die Downloadgeschwindigkeit zu gering oder schwankte.

Ich hatte auch kürzlich irgendwo im Netz gelesen, das sich die FritzBox 7490 nicht mit diesem Powerlineadapter verträgt.

bei Antwort benachrichtigen