Allgemeines 21.970 Themen, 148.292 Beiträge

Überspannungsschutz

wanze2 / 24 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo!

bei den sich in letzter Zeit häufiger aufkommenden Gewittern möchte ich meine empfindlichen elektronischen Geräte schützen. Da sind mir Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz in den Sinn gekommen.Jetzt möchte ich wissen,ob diese Dinger wirklich schützen. Wenn ja,was muß ich dabei beim Kauf beachten,und welche sind zu empfehlen? Danke für eure Tipps.

bei Antwort benachrichtigen
st.lu mumpel1 „Man sollte sich aber m.E. auch auf den Grobschutz nicht allzusehr verlassen. Würde ich heute ein Haus bauen, würde ich ...“
Optionen

Also,

der Grobschutz wird meines Wissens nach sogar schon bei den Hauseingangssicherungen, oder sogar noch früher (Streckenmässig) z.B. beim Einzelabgang im Strassenraum, also auf jedenfall noch vor dem Zähler, angebracht.

Der Mittelschutz dann beim Zähler, wobei ich immer wieder den Hinweis gelesen hab das zwischen beiden Schutzorganen mindestens 10m Leitungslänge sein müssten, andernfalls müssten Drosseln eingefügt werden.

Es geht ja darum, die Überspannung schon möglichst früh auf ihrem Weg abzufangen.

In alten Wohnungen, z.B. in meiner, hängt "alles" an nur einer Sicherung

Das ist ja auch eine ganz andere Art der Sicherung, das kann man nicht direkt mit dem Überspannungsschutz vergleichen.

Allerdings hat auch der Groschutz seine Grenzen, insbesonders bei einem Blitzeinschlag ins Haus selber (auch bei Blitzableiter), kann man nicht sicher sein das diese Energie komplett abgefangen wird.

Das ist dann aber eher bei freistehenden Häusern der Fall, als in einer Siedlung.

Also, ganz sicher sein kann man sich nie, aber je nach Situation beim einen mehr, beim anderen weniger.

Ich hab für unser Haus in einer Siedlung nach Beratung durch Leute vom Hersteller (Filiale) dann einen Grob/Mittelschutz (ein Teil) verbaut.

Das ist jetzt aber alles schon ein paar Jahre her.

Was es da alles gibt, bin ich jetzt nicht auf dem Laufenden.

Gruß

P.S:

Hier mal ein Beispiel für einen Überspannunsschutz an einem Trafo:

https://1.bp.blogspot.com/-E-W4dqUoj0s/UWeQEnyKnwI/AAAAAAAAAdU/kGP6mftC4FA/s1600/Trafo+Starlite+25+KVA.jpg

Es sind diese "Hörner", die an den Isolatoren (oben und unten) befestigt sind.

bei Antwort benachrichtigen