Allgemeines 21.962 Themen, 148.137 Beiträge

winnigorny1 Olaf19 „Gebrauchte Hardware gibt es mittlerweile fast umsonst wenn man sich bei ebay oder in lokalen Anzeigenportalen so umschaut, ...“
Optionen
Interessant ist übrigens auch die Plattform nebenan.de; da gibt es jede Menge Angebote aus der Nachbarschaft. Hier werden viele Sachen zum Verschenken(!) angeboten, die noch richtig gut und brauchbar aussehen, sogar funktionstüchtige Fernsehgeräte.

Interessant. Danke für den Hinweis. Allerdings kannte ich das schon lange, ist aber in Vergessenheit geraten.

Bei gebrauchter IT wie PC, Laptop oder Tablet hätte ich da allerdings ein wenig Bedenken und würde lieber zu Refurbished-Ware greifen und das ist zwar preiswert, aber nicht billig oder gar umsonst. OK, wer Not leidet..... Bleibt dann aber immer noch das Problem mit alter Hardware. Langsam und crashgefährdet. Zumindest bei der Performance bleiben monetär Minderbemittelte benachteiligt.

Wenn ich jetzt mein iPhone 7 gebraucht irgendwo einstellen würde, bekäme ich dafür aller Voraussicht nach auch nicht mehr als ein Mittagessen heraus, vielleicht zwei...

Na,na..... ich denke mal zwei Mittagessen in einem guten Restaurant. Das bleibt immer noch in einem Bereich, der bei heutigen Restaurantpreisen für arme Menschen fast unerreichbar bleibt.

Erscheinungsjahr 2016 ist ja auch keine IT-Steinzeit :)

Sorry - in meinen Augen ist Hardware, die 7 Jahre alt ist, durchaus kurz vor Steinzeit. Aber das mag an meinen hohen Ansprüchen liegen. Ich tausche meine PCs alle 5 Jahre und die sind dann noch geile Spielemaschinen für meine Kids, da ich, wenn ich einen neuen PC schraube, Hardware kaufe, die "state of the art" ist....

Ich weiß, dass das viele hier schon fast als Arroganz sehen. Aber glücklicherweise kann ich mir das leisten, sehe mich in finanzieller Hinsicht ein wenig als privilegiert an, arbeite davor aber auch mit 73 Jahren noch hart...

Gruss aus dem schoenen Hamburg, Winni
bei Antwort benachrichtigen